Julian Nagelsmann (Cheftrainer seit 02/16) (seit 07/10 bei der TSG)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hätte Nagelsmann 2019 lieber bei uns in Gladbach gesehen.

      Gilt der Vertrag bei Leipzig auch für die 2. Liga ? Nicht, dass er nach der kommenden Saison als 2. Ligatrainer dort anfangen muss !

      Lg EFO
      Alles was geschehen soll, wird geschehen
      Denke nicht so viel nach. Wenn es so sein soll, wird es so sein
      Nimm dir Zeit für die Dinge, die dir das Gefühl geben, am Leben zu sein
    • Sehr gute Analyse von Sport1 :X

      „Mit Rangnick würde RB eine Champions-League-Teilnahme für 2019 vermutlich sichern und gleichzeitig den eingeschlagenen Weg konsequent weiter gehen. Rangnick hat das in der Vergangenheit schon mal erfolgreich praktiziert.
      Ab 2019 werden die Karten in der Bundesliga neu gemischt. Mit Julian Nagelsmann in Leipzig, Lucien Favre in Dortmund und Domenico Tedesco auf Schalke stehen talentierte Querdenker und sogenannte "Rulebreaker" in der Verantwortung.
      Eine spannende Antwort auf Abo-Meister Bayern München, die mir gefällt und Aussicht auf Erfolg verspricht!“

      Der ganze Artikel:

      sport1.de/fussball/bundesliga/…pzig-der-sport1-kommentar
    • Könnte hinter de Sache ggf. auch DH dahinterstecken?
      - Gehaltsverhandlungen für JN gescheitert? "Zu teuer?"
      -neue Spielerverpflichtungen gescheitert?" Zu teuer?"
      -finanzial fairplay? "Nicht genügend finanzieller Spielraum"

      Ich bin wahnsinnig enttäuscht und frustriert. Für mich ist ein Stück "Fußballwelt" zusammengebrochen.
      Dieselfahrtverbot...VfB...Stuttgart ... da sch..ß ich drauf
    • Ernsthaft Leute? Ihr, gerade ihr regt euch über RB auf und bezeichnet die als Plastikverein? Quasi jedem anderen Bundesligisten hätte man es zugestehen können, aber euch? Ihr seid der Inbegriff eines künstlichen Konstrukts ohne Herz und Leidenschaft, ohne Fans, ohne Tradition - ihr habt noch weniger als Leipzig. Und nur weil jetzt ein etwas größerer Fisch im Becken auch mal bei euch zuschnappt, regt ihr euch über genau das auf, weshalb ihr selbst überhaupt in diesem Becken mitschwimmen dürft? Come on!
    • Otto und Danica schrieb:

      WerderAilton schrieb:

      Ernsthaft Leute? Ihr, gerade ihr regt euch über RB auf und bezeichnet die als Plastikverein? Quasi jedem anderen Bundesligisten hätte man es zugestehen können, aber euch? Ihr seid der Inbegriff eines künstlichen Konstrukts ohne Herz und Leidenschaft, ohne Fans, ohne Tradition - ihr habt noch weniger als Leipzig. Und nur weil jetzt ein etwas größerer Fisch im Becken auch mal bei euch zuschnappt, regt ihr euch über genau das auf, weshalb ihr selbst überhaupt in diesem Becken mitschwimmen dürft? Come on!
      Wuuhuu
      Das schreibt ein Fan eines Clubs, der mal von der Stadt Bremen vorm Konkurs und Absturz in die Bedeutungslosigkeit
      des Fußballes gerettet wurde?

      Die zig Millionen damals waren Steuergelder....lies mal in Deiner Vereinschronik (aber in der ungeschönten!)

      Mit der Geschichte Deines „Traditionsvereines“ scheinst Du Dich aber gar nicht auszukennen.

      Und: welcome here :Bier:
      Du willst jetzt aber nicht ernsthaft die Tradition unserer beiden 1899 gegründeten ( lol lol lol ) Vereine miteinander vergleichen, oder?
    • Die Nachricht hat mich gestern beim ersten Hören angekotzt und nervt mich auch heute noch. Leipzig verstehe ich nicht, da er dort einen vor sich hat, der letztlich alle Entscheidungen zumindest hinterfragen, wenn nicht korrigieren wird. Mich nervt auch, dass bei unserer ersten CL-Saison bei einer kleinen Niederlagenserie sofort Unruhe eintreten wird.

      Andererseits und ohne Schaum vorm Mund muss man JN einfach nur dankbar sein, was er aus unserer Mannschaft gemacht hat und wenn er sich wirklich in Leipzig weiterentwickeln kann, dann wünsche ich ihm alles Gute.

      Vorher erwarte ich aber eine gute Saison für uns.
    • Besserwisser schrieb:

      Die Nachricht hat mich gestern beim ersten Hören angekotzt und nervt mich auch heute noch. Leipzig verstehe ich nicht, da er dort einen vor sich hat, der letztlich alle Entscheidungen zumindest hinterfragen, wenn nicht korrigieren wird. Mich nervt auch, dass bei unserer ersten CL-Saison bei einer kleinen Niederlagenserie sofort Unruhe eintreten wird.

      Andererseits und ohne Schaum vorm Mund muss man JN einfach nur dankbar sein, was er aus unserer Mannschaft gemacht hat und wenn er sich wirklich in Leipzig weiterentwickeln kann, dann wünsche ich ihm alles Gute.

      Vorher erwarte ich aber eine gute Saison für uns.
      DAS wird eintreten und nervt mich auch bereits jetzt schon.
      Ein Hoffemer im Schwabenland - Gebt den Jungen eine Chance
    • WerderAilton schrieb:

      Ernsthaft Leute? Ihr, gerade ihr regt euch über RB auf und bezeichnet die als Plastikverein? Quasi jedem anderen Bundesligisten hätte man es zugestehen können, aber euch? Ihr seid der Inbegriff eines künstlichen Konstrukts ohne Herz und Leidenschaft, ohne Fans, ohne Tradition - ihr habt noch weniger als Leipzig. Und nur weil jetzt ein etwas größerer Fisch im Becken auch mal bei euch zuschnappt, regt ihr euch über genau das auf, weshalb ihr selbst überhaupt in diesem Becken mitschwimmen dürft? Come on!
      Wie armselig muss es sein, sich in andere Foren einzuklinken und ungefragt seinen Senf abzugeben.

      Lieber Ailton, das Leben ist für alles Unsinnige viel zu kurz, nütze es besser!
    • Achim schrieb:

      Besserwisser schrieb:

      Die Nachricht hat mich gestern beim ersten Hören angekotzt und nervt mich auch heute noch. Leipzig verstehe ich nicht, da er dort einen vor sich hat, der letztlich alle Entscheidungen zumindest hinterfragen, wenn nicht korrigieren wird. Mich nervt auch, dass bei unserer ersten CL-Saison bei einer kleinen Niederlagenserie sofort Unruhe eintreten wird.

      Andererseits und ohne Schaum vorm Mund muss man JN einfach nur dankbar sein, was er aus unserer Mannschaft gemacht hat und wenn er sich wirklich in Leipzig weiterentwickeln kann, dann wünsche ich ihm alles Gute.

      Vorher erwarte ich aber eine gute Saison für uns.
      DAS wird eintreten und nervt mich auch bereits jetzt schon.
      Freunde eines müßt Ihr Euch aber auch vor Augen halten

      Bei jeder Berichterstattung (TV, Presse, Netz) wird kommende Saison im Zusammenhang mit JN immer
      der Nebensatz rausgehauen werden „..er wechselt kommende Saison (2019) zum Ligakonkurrenten Leipzig“

      Wir werden es uns anhören müssen ob wir wollen oder nicht.

      Auch: was wird erst kolportiert, wenn es wie letzte Saison mal längere Durchhänger und unzufriedene Fans gibt?

      Das alles muss Hopp jetzt genau analysieren und abwägen, sonst geht der Schuß nach hinten los.

      Wir denken, daß die momentan von beiden Vereinsseiten abgegebenen Erklärungen nur Luftblasen sind.


      Was uns verwundert, daß der BILD-Heini Hofmann noch nix rausgehauen hat

      Abwarten und Kaffee trinken :cup:
    • Er macht Alles richtig. Mit der TSG das Maximale erreicht und nun zu einem Verein, der höhere Ziele mit erheblich höheren Budgets anstrebt. Ausbildung für sich und Mannschaft beendet und Tschüß. So wird es von DH doch vorgegeben. Freut Euch auf ein paar schöne CL-Spiele und gut ist. Es werden wahrscheinlich für lange Zeit die Einzigen bleiben. Vogt, Kaderabek, Kramaric, Amiri, Hübner, Geiger, Demirbay und Weitere werden die TSG auch kurzfristig verlassen. Schade eigentlich.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • Ruud schrieb:

      Er macht Alles richtig. Mit der TSG das Maximale erreicht und nun zu einem Verein, der höhere Ziele mit erheblich höheren Budgets anstrebt. Ausbildung für sich und Mannschaft beendet und Tschüß. So wird es von DH doch vorgegeben. Freut Euch auf ein paar schöne CL-Spiele und gut ist. Es werden wahrscheinlich für lange Zeit die Einzigen bleiben. Vogt, Kaderabek, Kramaric, Amiri, Hübner, Geiger, Demirbay und Weitere werden die TSG auch kurzfristig verlassen. Schade eigentlich.
      Wahrscheinlich hat er das Maximale mit uns erreicht, ok. Ich verstehe, dass er nach einer Verbesserung sucht, aber erklären im Voraus, dass er einen Konkurrent trainieren wird... ich finde es ganz unakzeptabel. Es wäre besser sofort eine Alternative zu suchen, wir sind keine Kolonie der RB
    • JN ist doch ein schlauer Fuchs und ich stelle mir einen möglichen "Masterplan" für seine Zukunft vor:

      2018/2019 mit der TSG so viel als machbar zu erreichen

      ab der nächsten Saison die roten aus München etwas ins Schwitzen zu bringen. Da sieht er bei RB die besten Strukturen und Voraussetzungen, besser als in Dortmund, Schalke usw.

      wenn dann der Putz bei den Bayern zu bröckeln beginnt, dort dann das Traineramt übernehmen und ihnen wieder zu altem Glanz verhelfen

      Ist halt meine Meinung und dass JN seine Ausstiegsklausel zieht, ist doch legitim.
    • Ich glaube mit einer 40-50%-igen Wahrscheinlichkeit daran, dass Herr Hopp sich bereits in den nä. Wochen von JN trennt. Und U19 Trainer übernimmt ( falls der schon so weit ist ). Dann Trainer U17 zu U19 und neue Suche für U17 - schon bleibt alles " Inhouse ".
      Ein Hoffemer im Schwabenland - Gebt den Jungen eine Chance