Julian Nagelsmann (Cheftrainer seit 02/16) (seit 07/10 bei der TSG)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Von Rupp halte ich weiterhin gar Nichts und von Grillitsch wenig. Ich lasse mich gern über einen längeren Zeitraum eines Besseren belehren.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • arthur schrieb:

      Das kann ich so nicht stehen lassen.Jede Mannschaft darf mal eine schlechte Phase haben, nur war meines Erachtens JN nicht ganz schuldlos.
      Seine Schwärmereien von Bayern, dann sitzt er im roten Mantel in München, dann Doofmund.
      Es ist aber nie ein Dementi über seine Lippen gekommen und das hat Unruhe in die Mannschaft gebracht.
      Daher der Leistungsabfall und das schlechte abschneiden in der EL. :F
      wenn sich ein Profi durch so etwas beunruhigen lässt, dann hätte er im Profigeschäft nichts, aber auch rein gar nichts verloren. Trainer und Spieler wechseln und liebäugeln nämlich ständig, Schalke verliert Stützen wie Goretzka, Meier, nichts als Beiwerk...Und die Story mit dem roten Mantel würde noch nicht mal eine Regionalligamannschaft beunruhigen.

      Die schlechte Phase lag wohl eher daran, dass die Mannschaft innerhalb kürzester Zeit viel Substanz verloren hat und sich erst finden musste. Hinzu kam ein Königstransfer Nordtveit, der nicht das halten konnte was man sich von ihm versprach und ein Gnabry, der durch Verletzungen gestoppt wurde. Diese Findungsphase war spürbar. Mittlerweile scheint sich eine Mannschaft zu formen, diverse Spieler wie Grilitsch oder Schulz werden immer besser und Spieler wie Vogt oder Kaderabek stabilisieren das Ganze.
    • ja irgendwo hatte ich mal gelesen Nagelsmann muss sich nun beweisen, ob er ein Top-Mann ist, nachdem wir schlecht aus der Winterpause gekommen sind.
      Andererseits muss man auch mal unser Auftaktprogramm sehen: auswärts in Bremen, daheim gg LEV (die damals top in Schuss waren), Bayern...so wirklich überraschend war es nicht, dass wir eventuell schlecht aus der Winterpause kommen.
      Er hat aber die Ruhe bewahrt...
      und ja - es hat sich definitiv gezeigt, dass Schulz und Grillitisch Verstärkungen sind.
      Ich habe ebenfalls von beiden sehr wenig gehalten, aber insbesondere Schulz gefällt mir immer immer besser...Kämpft, rackert, auch wenn er den einen Fuss nur zum Stehen hat...
      Platz 7 und Europa wird immer relistischer - ich hoffe JN & Rosen zaubern 2 gute Spieler für Serge und Uth aus dem Hut. Wie das Beispiel Kramaric gezeigt hat, lohnt es sich auch mal tiefer in die Schatulle zu greifen. Mut, Mut und holt für die viele Kohle aus den letzten Jahr einen...
      Bin auch gespannt wie es mit Amiri weiter geht...irgendwas stimmt bei ihm nicht...ich würde ihn für 17 Mio verkaufen...
    • jap, kenne da auch 2 Geschichten, die nachdenklich machen...
      andererseits hab ich kein Problem damit, wenn sich ein Fussballer nach so nem Spiel wie am Samstag dann mal acht Bier in der Disse gönnt:-)
      Das ist jetzt nicht auf Amiri bezogen....Fussballer sind keine Heilige und können gerne mal über die Strenge schlagen, so nen Mannschaftsabend kann viel bewirken...solange sie nicht abgehoben sind, da hab ich bei dem ein oder andere Nachwuchsfussballer so meine Zweifel...
    • Ruud schrieb:

      Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Von Rupp halte ich weiterhin gar Nichts und von Grillitsch wenig. Ich lasse mich gern über einen längeren Zeitraum eines Besseren belehren.
      Fernseh-Fußball ist halt ein bisschen anders wie alle 14 Tage die Spieler in der Aren live erleben...
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • Kernbeisser schrieb:

      Einspruch lieber artur...Das kann ich wiederum nicht ganz so stehen lassen...Das Scheitern in der EL darf man Nagelsmann nicht anlasten...Die Mannschaft hätte mit etwas Geld aufgerüstet werden müssen, wenn es nach Europa geht.
      Die Cleverness beim 2:0 gegen den FC Bayern München wurde von den Medien zu lange hochgekocht und die wochenlange Trainerdiskussion, geht Nagelsmann am Saisonende nach München oder nicht!
      Tage später nach dem Bayern-Sieg war das Braga-Heimspiel... ;( ;(
      Es hatte seinen Gipfel beim Bulgarien-Spiel als am Vormittag Ancelotti gefeuert wurde, Julian stand noch mehr im Bayern-Fokus/Medien und abends spielten wir in Rasgrad (nicht gut!) :red: :red:
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • tsgfan schrieb:

      Kernbeisser schrieb:

      Einspruch lieber artur...Das kann ich wiederum nicht ganz so stehen lassen...Das Scheitern in der EL darf man Nagelsmann nicht anlasten...Die Mannschaft hätte mit etwas Geld aufgerüstet werden müssen, wenn es nach Europa geht.
      Die Cleverness beim 2:0 gegen den FC Bayern München wurde von den Medien zu lange hochgekocht und die wochenlange Trainerdiskussion, geht Nagelsmann am Saisonende nach München oder nicht!Tage später nach dem Bayern-Sieg war das Braga-Heimspiel... ;( ;(
      Es hatte seinen Gipfel beim Bulgarien-Spiel als am Vormittag Ancelotti gefeuert wurde, Julian stand noch mehr im Bayern-Fokus/Medien und abends spielten wir in Rasgrad (nicht gut!) :red: :red:
      Stimmt Kollege

      Der Sieg wurde doch durch zwei Komponenten begünstigt

      a) die Bayern waren noch nicht eingespielt
      b) mindestens fünf spielten gegen Anchelotti

      Hätten sie Heynkes schon gehabt, wäre es eventuell ganz anders ausgegangen.

      Kann man zu Beginn einer Saison im übrigen oft sehen, solche Konstellationen,
      wo große Favoriten einen übergebraten bekommen dann aber Fahrt aufnehmen.
    • tsgfan schrieb:

      Ruud schrieb:

      Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Von Rupp halte ich weiterhin gar Nichts und von Grillitsch wenig. Ich lasse mich gern über einen längeren Zeitraum eines Besseren belehren.
      Fernseh-Fußball ist halt ein bisschen anders wie alle 14 Tage die Spieler in der Aren live erleben...
      Ich schaue keine Zusammenfassungender TSG-Spiele, sondern das gesamte Spiel. Was willst Du mir damit sagen? Im Stadion wird von Spielern besserer Fußball gespielt, als bei der TV-Übertragung? Im TV kann ich Szenen anhalten und mir die Entstehung von Toren und Gegentoren nochmals anschauen.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • ist aber auch ganz interessant, was sich ohne Ball abspielt. Wenn ich sehe, wie ein Lahm sein Spiel aufgezogen hat, kann ich mir nicht vorstellen, dass sowas im Fernsehen, das meist nur auf den Ball fokussiert ist, genauso rüberkommt.

      Ich habe ohnehin ein Problem mit der Wahl des Weltfußballers, weil da fast nur Torjäger in die engere Wahl kommen. Ich schrieb es schonmal, für mich war der mit Abstand beste Kicker der letzten Jahre der Spanier Xavi. Die entscheidenden Laufwege so eines Spielers sieht man im Fernsehen oft nicht.
    • Ruud schrieb:

      tsgfan schrieb:

      Ruud schrieb:

      Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Von Rupp halte ich weiterhin gar Nichts und von Grillitsch wenig. Ich lasse mich gern über einen längeren Zeitraum eines Besseren belehren.
      Fernseh-Fußball ist halt ein bisschen anders wie alle 14 Tage die Spieler in der Aren live erleben...
      Ich schaue keine Zusammenfassungender TSG-Spiele, sondern das gesamte Spiel. Was willst Du mir damit sagen? Im Stadion wird von Spielern besserer Fußball gespielt, als bei der TV-Übertragung? Im TV kann ich Szenen anhalten und mir die Entstehung von Toren und Gegentoren nochmals anschauen.
      Ja klar, was denn sonst! Was meinst du denn, weshalb die Spielebeobachter ins Stadion gehen!!!?
      Aber nur die, die dir gezeigt werden...
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • Kernbeisser schrieb:

      Ich bin bei Ruud
      Beirut
      Dann beanstande nicht, dass heute nur 800 TSG-Fans zu dem brisanten Spiel nach Frankfurt fahren!
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • Ich beanstande nicht lieber Ruudi :)

      Ich denke es werden mehr. Das schöne Wetter und die kurze Entfernung
      werden schon noch einige dazu bewegen.

      Früher bin ich 120 Kilomter mit dem Rad zu Auswärtsspielen geradelt, kein Witz

      Im übrigen drücke ich der TSG die Daumen, Frankfurt ist nicht mein Ding, noch nie gewesen <X

      Hoffenheim ist im Aufwind, der sollte genutzt werden. Es wird kein eichtes Spiel.
      Tippe aber auf ein lockeres 3:1.Punkt

      Dir viel Spaß in Bembelcity
    • Man muss auch loben können.

      Nagelsmann hat sich aus einer mehr als unsicheren Phase wieder herauslaviert.
      Ebenso hat er dem Team wieder Spirit gegeben. Respekt!

      Alle haben jetzt nur ein Ziel Europa, sie müssen das Klavier gemeinsam schleppen,
      sogar die CL-Quali ist noch möglich. Auf geht’s....

      Jetzterst mal nen Dreier gegen St.Ellingen und dann step by step
    • tsgfan schrieb:

      Ruud schrieb:

      Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Von Rupp halte ich weiterhin gar Nichts und von Grillitsch wenig. Ich lasse mich gern über einen längeren Zeitraum eines Besseren belehren.
      Fernseh-Fußball ist halt ein bisschen anders wie alle 14 Tage die Spieler in der Aren live erleben...
      In Stadion hat man doch mehr im Blick, das kann ich bestätigen.
      Auch auf das verschieben ohne Ball, und die Lücken die nicht genutzt werden.
      Aber Rupp hat nach zick unterirdischen Leistungen, mal 2 bessere Spiele abgeliefert, da wäre ich mal vorsichtig.
      Aber ein Glück bemerkt das Julian, und reagiert.
      Ich erinnere mich in Freiburg, da war ich live dabei, wie auch bei fast allen Heimspielen.
      Rupp wurde von Julian an der Seitenlinie nach 30 Min. zusammengefaltet (völlig zurecht).
      Nach der Halbzeit war dann sein Platz auf der Bank. Nicht zum ersten mal.
      Aber Grillitsch ist nach seiner Verletzung und der Anpassungsfase jetzt voll im Team angekommen und steigert seine Leistungen immer weiter.
      Da bin ich überzeugt der macht seinen Weg bei uns.
      Das Jahr 2018/19 bringt noch mehr Abenteuer,
      Hoffe auf Europa Tournee, auf geht`s TSG. ;S