Angepinnt Aktuelle Tabellensituation :))))

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nö. Ich bin dagegen, dass der VfB gewinnt :)

    Also ich habe mich gerade mit dem Tabellenrechner auseinandergesetzt, und versucht, uns irgendwie noch absteigen zu lassen. Das war aber gar nicht so einfach, und das ist auch gut so.

    Um auf Tabellenplatz 17 zu kommen, müssen

    (1) wir die nächsten beiden Spiele verlieren,
    (2) zusätzlich muss Werder am Montag gegen Stuttgart gewinnen,
    (3) zusätzlich müssen alle anderen Abstiegskandidaten hinter uns in ihren verbleibenden Spielen punkten um uns zu überholen (also z.B. Darmstadt gegen Gladbach, Frankfurt gegen BVB, Stuttgart gegen Mainz)
    (4) zusätzlich müssen sowohl Frankfurt als auch Werder im Vergleich zu uns 7 respektive 9 Tore Tordifferenz aufholen.

    Das Spiel Bremen-Frankfurt am letzten Spieltag würde dann entscheiden, wer in die Relegation geht.

    Etwas leichter ist es auf dem Relegationsrang zu landen, aber auch dafür müssten m. E. (1), und (3) immer noch zutreffen.


    Oder habe ich eine Möglichkeit verpasst? Ist irgendwie gar nicht so einfach.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von badenxox ()

  • Hoffe99 schrieb:

    Viele von hier hatten schon die Flinte ins Korn geworfen, als wir in der Vorrunde so bescheiden in der Tabelle standen. Argument: Wir kacken , wie immer, in der Rückrunde ab. Naja, Irren ist menschlich! Merkwürdig ist auch, dass wir in der Vorrunde oft gegen Schluss die Spiele verloren, jetzt aber zum Schluss die Spiele gewinnen. ;S
    Möchtest du eine Begründung dafür?
    Das ist der Verdienst von Jungtrainer Julian Nagelsmann. Er stellt die Mannschaft viel variabler auf und ein, das hat für das heutige Spiel auch Gäste-Trainer Hasenhüttls geäußert :X
    Seit Ex-Trainer Gisdol den attraktiven Spektakel-Fußball mit vielen Toren verändert hat war Hoffenheim für die Gegner leichter ausrechenbar, aber unser Spiel dadurch nicht besser und ansehnlicher!
    Wäre nach dem miserablen, verlorenen Heimspiel gegen Darmstadt nicht die Notbremse gezogen worden, unsere Mannschaft hätte schon frühzeitig das Schicksal von Hannover geteilt!
    Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
    18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
    18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
    1:2
    12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

  • superhoffe schrieb:

    Am Montag alle Hoffe-Fans für den Vfb die Daumen drücken...ist echt das Beste für uns, wenn die Bremer verlieren würden...
    Ich würde ja einiges für Hoffe machen, aber es gibt Dinge, die gehen gar nicht. :zwinker:

    Weiter nur auf uns schauen und weiter punkten - dann können wir sogar noch auf Platz 8 landen. Ich bin sicher, dass wir in Hannover gewinnen werden. Und auch gegen Schalke rechne ich mit einem Punkt. Wenn Schalke gewinnen muss (wegen Europa und so) und sie aufmachen müssen, werden es sogar 3 Punkte.
    Der Ein-Mann-Forum-Alleinunterhalter hat jetzt einen Stammtisch, der Tag und Nacht zusammen sitzt ;c :irre: ...
  • badenxox schrieb:

    Nö. Ich bin dagegen, dass der VfB gewinnt :)

    Also ich habe mich gerade mit dem Tabellenrechner auseinandergesetzt, und versucht, uns irgendwie noch absteigen zu lassen. Das war aber gar nicht so einfach, und das ist auch gut so.

    Um auf Tabellenplatz 17 zu kommen, müssen

    (1) wir die nächsten beiden Spiele verlieren,
    (2) zusätzlich muss Werder am Montag gegen Stuttgart gewinnen,
    (3) zusätzlich davon müssen alle anderen Abstiegskandidaten hinter in ihren verbleibenden Spielen punkten um uns zu überholen (also z.B. Darmstadt gegen Gladbach, Frankfurt gegen BVB, Stuttgart gegen Mainz)
    (4) zusätzlich müssen sowohl Frankfurt als auch Werder im Vergleich zu uns 7 respektive 9 Tore Tordifferenz aufholen.

    Das Spiel Bremen-Frankfurt am letzten Spieltag würde dann entscheiden, wer in die Relegation geht.

    Etwas leichter ist es auf dem Relegationsrang zu landen, aber auch dafür müssten m. E. (1), und (3) immer noch zutreffen.


    Oder habe ich eine Möglichkeit verpasst? Ist irgendwie gar nicht so einfach.
    Yup das habe ich auch gemacht (Tabellenrecher) es ist zwar theoretisch möglich dass wir in Schwierigkeiten kommen aber dann muss wirklich ALLES aber auch ALLES gegen uns laufen - wenn wir 1 Punkt holen ist es so gut wie sicher
    Abstieg? WTF ist Abstieg? ;Ü
  • midimal schrieb:

    badenxox schrieb:

    Um auf Tabellenplatz 17 zu kommen, müssen
    (1) wir die nächsten beiden Spiele verlieren,
    (2) zusätzlich muss Werder am Montag gegen Stuttgart gewinnen,
    (3) zusätzlich davon müssen alle anderen Abstiegskandidaten hinter in ihren verbleibenden Spielen punkten um uns zu überholen (also z.B. Darmstadt in Berlin und gegen Gladbach, Frankfurt gegen BVB, Stuttgart gegen Mainz und in Wolfsburg)
    (4) zusätzlich müssen sowohl Frankfurt als auch Werder im Vergleich zu uns 7 respektive 9 Tore Tordifferenz aufholen. Das Spiel Bremen-Frankfurt am letzten Spieltag würde dann entscheiden, wer in die Relegation geht. Etwas leichter ist es auf dem Relegationsrang zu landen, aber auch dafür müssten m. E. (1), und (3) immer noch zutreffen.
    Yup das habe ich auch gemacht (Tabellenrecher) es ist zwar theoretisch möglich dass wir in Schwierigkeiten kommen aber dann muss wirklich ALLES aber auch ALLES gegen uns laufen - wenn wir 1 Punkt holen ist es so gut wie sicher
    Hamburg kann nicht mehr direkt absteigen, aber sie könnten ihre Relegationsspiel-Serie fortsetzen...! :smile: :smile:
    Zu Frankfurt/Bremen, deren Tordifferenz verbessern, dürfte gegen Dortmund und in Köln schwer werden und im Abstiegsendspiel im Weserstadion können sie tun und lassen was sie wollen... :X :X
    Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
    18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
    18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
    1:2
    12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

  • Nichts ist sicher, aber ein Tabellendreizehnter am 32. Spieltag musste noch nie in die Relegation... :X :) :)

    Zur Erinnerung noch mal der Abstiegskampf aus der letzten Saison

    32. Spieltag
    13. Berlin 34 Punkte
    14. Hamburg 32
    15. Freiburg 31
    16. Hannover 31
    17. Paderborn 31
    18. Stuttgart 30

    33. Spieltag
    13. Berlin 35 Punkte
    14. Freiburg 34
    15. Hannover 34
    16. Stuttgart 33
    17. Hamburg 32
    18. Paderborn 31

    34. Spieltag
    Paderborn - Stuttgart 1:2
    Hamburg - Schalke 2:0
    Hannover - Freiburg 2:1
    Hoffenheim - Berlin 2:1
    Abschlusstabelle
    13. Hannover 37 Punkte
    14. Stuttgart 36
    15. Berlin 35 -16 Tordifferenz
    16. Hamburg 35 -25
    17. Freiburg 34
    18. Paderborn 31
    Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
    18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
    18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
    1:2
    12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von tsgfan ()

  • badenxox schrieb:

    Ganz witzige Darstellung, bei zeit.de gefunden:

    zeit.de/sport/2016-04/bundesliga-tabelle-bessere-abstaende

    Man sieht gut wie weit Do und M eigentlich weg sind... und welche Aufholjagt wir hingelegt haben.
    Tolle Darstellung, besonders, wenn man sie dynamisch abspielen lässt. Das sieht wie Strawi's Phönix aus der Asche aus.
    18/19: 11. Saison 1. BL und weiter erfolgreich mit JN ;S
  • badenxox schrieb:

    das Ganze von mir als Version "Nagelsmanntabelle" ;)
    Das hast du gut übersichtlich dargestellt, danke für deine Fleißarbeit! :X
    Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
    18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
    18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
    1:2
    12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

  • Klassenerhalt, Glückwunsch an Mannschaft und Trainer.
    Hoffentlich war das eine lehrreiche Saison.

    Spielerverpflichtungen a la Kuranyi oder Joelinton, das aktive Verhindern eigener Talente, Verpflichtungen von unbeweglichen Auslaufmodellen auf der Trainerbank, der fehlende Blick über den Tellerrand etc. gehören hoffentlich der Vergangenheit an.
  • Wenn Werder und Frankfurt jezt ein Cordoba-Spiel machen, ist es aus mit dem VfB. Aber ich erwarte, dass Bremen nicht zwingend in die Relegation will und daher auf Sieg spielen wird.

    Natürlich muss auch Stuttgart erst mal in Wolfsburg gewinnen, aber Frankfurt und Darmstadt haben heute vorgemahct, dass hinter den Bayern alles geht.
    ;Ü Europa - wir kommen wieder ;Ü
  • @Winnie,

    ja das wäre die letzte Hoffnung für Stuttgart.
    Ein Abstieg wird für den VfB ganz schlimm vor allem finanziell. kein Premium Sponsor möchte gern in eine 2. Liga Mannschaft investieren.

    Heute muss ganz schön was los gewesen sein nach dem Spiel auf dem Platz - Dutt soll geheult haben und die Fans "alle raus außer Kevin" gebrüllt haben.

    Gruß,
    fr
    Spruch auf einer Radlkarte vom Tegernsee:
    "Carbonrahmen machen unsere Berge nicht flacher!"