Markus Babbel (Trainer 02/12 bis 12/12) (Sportlicher Leiter 03/12 bis 09/12)

    • Schorlekarl schrieb:

      Peter schrieb:

      Ich finde die Trennung auch scheiße, das Verhalten der Vereinsführung sowieso. Aber lest doch mal die Statements und Meinungen der sogenannten Hoffe-Fans in 1899aktuell.
      Das Ding ist durch .... TSG ole .... bei 1899aktuell schreiben KEINE Hoffe-Fans. Dort heulen sich die Eventfans aus. Genau denen man das tolle Spielzeug genommen hat. Denen man Arbeit (am Fandasein) aufbürden will und die wollen doch nur Spass !!

      Mach es dir nicht zu einfach.
    • Hoorst schrieb:




      Nein Tine, bis zum Sommer! Wechsel immer halbjährlich, wird zur Tradition! ;c ;c ;c ;c



      :H :H :Bier: :H


      Ah, gut. Das ist schick. Dann kann ich meine jeweilige Garderobe (Sommer/Winter) immer farblich auf den Teint des neuen Trainer abstimmen.
      Und man bekommt mehr Bildchen im Laufe eines Jahres für dieses drollige Konterfei-Armbändchen im Fan-Shop zu kaufen.
      Aber alle halb Jahr einen neuen Trainer-Namen auswendig lernen, finde ich schon stressig.
      Als doofer Hoffefan, der einfache Worte wie "Beständigkeit" und "klare Linie" nicht zu deuten weiß, lasse ich das mal mit dem Fußball. Drüber nachdenken und so.
      Ich glaube darum geht es auch irgendwie gar nicht. Also um Fußball.
      "Es spielt keine Rolle, wieviele ihr seid.
      Das Wichtige ist, dass ihr den Verein im Herzen tragt."
      Holger Stanislawski
    • Vor allem kann ich nicht verstehen, wieso Babbel einen Vertrag bis 2014 bekommen soll. Hat man aus der Pezzaiuoli-Misere nichts gelernt?
      Wieso bekommt der nicht erst mal einen Vertrag bis Saisonende, und dann, wenn er sich bewährt hat, sieht man weiter?
      Wenn man den in einem halben Jahr wegen anhaltendem Misserfolg oder sonstigen Gründen wieder vom Hof jagen sollte, kassiert der doch ne Mörder-Abfindung?
      Sowas leuchtet mir einfach nicht ein.
    • Logilex schrieb:

      Kann sein das er der beste ist, aber warum stellen wir jemand ein, der vor kurzen noch Hoffenheim runtergemacht hat wegen unserem Jugendspieler da denn wir abgeworben haben?

      Weil das zum Geschäft gehört. Da war und ist er nicht der einzige Trainer.
      Bei den Spielern ist es doch das selbe. Heute über den Verein gehetzt und morgen für viel Geld dann bei ihm unterschrieben und das Vereinswappen auf dem Trikot geküsst.

      Wenn man da alles auf die Goldwaage legt, kann man zusammenpacken. Dann dürften wir keinen Trainer einer 1.Liga Mannschaft verpflichten, da fast schon mal alle über uns gehetzt haben.
    • Deshalb kann auch Ex-Hertha-Trainer Markus Babbel die Vorgehensweise der
      Hoffenheimer bei der immer wilder werdenden Talentjagd nicht
      nachvollziehen. „Hoffenheim ist in dieser Hinsicht besonders aggressiv,
      das kenne ich noch aus meiner Zeit in Stuttgart. Es geht nicht, dass 14-
      oder 15-jährige Kinder aus ihrem Umfeld gerissen werden und weit weg
      ziehen“, sagte der 39-Jährige.
      focus.de/sport/fussball/bundes…jaehrigen_aid_700716.html

      :Würg: :AVFB: :abgelehnt:
    • Aus Sicht der Trainer leuchtet das sehr wohl ein. Einen Job auf einem Stuhl mit eingebautem Schleudersitz und glimmender Zündschnur würd' ich mir auch besser bezahlen lassen. Denke, das machen alle Trainer so (zu Recht) und das ist der Apfel in den die Vereine beißen müssen.
      Verschwendet jemand einen Gedanken an die Familien von Trainern? Als Partner/in ist der Job schon grenzwertig, aber mit Kindern wäre es kaum verantwortbar, dieses Leben von Stadt zu Stadt oder zum Dorf zu führen. Nicht umsonst ist STanis Frau im Hamburg geblieben.

      Wer schnell feuert, darf auch mehr zahlen.
      Aus Vereinsssicht sicher wenig einleuchtend, aber aus Sicht der Trainer mehr als ok. Ich kann damit leben.
      Tradition ist der Freund der Kleingeister und Balast für Visionen und Utopien

      Schwarzseher haben ein Problem beim Blick in die Zukunft - sie sehen nix.
    • Logilex schrieb:

      Kann sein das er der beste ist, aber warum stellen wir jemand ein, der vor kurzen noch Hoffenheim runtergemacht hat wegen unserem Jugendspieler da denn wir abgeworben haben?



      Er war in Diensten von Hertha, was hätte er da sagen sollen ? Diese Äußerungen sind schon viele Monate alt und wurden nun hervorgekramt.

      War nach der damaligen Äußerung von Scout Geiger, nicht im Fall Franke.
    • Wie erwartet wird Markus Babbel neuer Trainer von 1899 Hoffenheim. Das bestätigte Manager Ernst Tanner gegenüber "Sky Sport News HD". Babbel soll einen Vertrag bis 2014 unterschrieben haben und wird auf einer Pressekonferenz um 11.30 Uhr vorgestellt werden. Wir werden hier für Euch davon berichten.

      Info von spox.com
    • Tine schrieb:

      superhoffe schrieb:

      genau, wir müssen ihn auch unterstützen


      Klar, wird er auch.
      Wir sind doch Supporter des Vereins, des Teams. Da gehört auch der Trainer dazu.
      Ob man ihn mag oder nicht.


      sehe ich anderst, ich könnte null komma null niemals nie eine beziehung zu babbel aufbauen und will ich auch nicht..
      (((das hat auch nichts mit stani zu tun)))

      das ist wieder einer dieser kurzschlusshandlungen der TSG..
      da denke ich mir manchmal, wir spielen zwar in der ersten liga( wow super )aber die vereinsführung ist kreisliga, spitze :X

      und das beste beispiel haben wir doch vor augen ;O du kannst nur oben mitspielen wenn alles stimmt.
      fans, mannschaft,verinführung , platzwart etc.ALLE
      was hier auch seid langer zeit nicht mehr vorhanden ist..anstatt jedes jahr den trainer und sein team zu wechseln..sollte man die vereinsführung stark überdenken :irre:

      vielleicht müssen wir jetzt alle durch die hölle gehen, um dann wieder wie ein phönix aus der asche aufzustehen.. :Kiff:

      ich hatte noch hoffnung das es klappt mit stani, dass wir nächste saison zeigen was wir können und der knoten platzt

      werde die mannschaft weiter supporten aber den babbel niemals

      babbel flasche leer :Würg: ach nee das war strunz

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Baggio ()