Nanunana - Fred außerhalb des Fussballs

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nanunana kannte ich bis vor einigen Wochen nur als Accessoiregeschäft. :smile:
      Grelle Lichter, Farbenmeer endlose Straßen, mein Kopf ist leer
      Zu viel passiert um aufzugeben und um alles zu verstehen
      In Gedanken alter Zeiten die mich ein Leben lang begleiten
      Keine Pläne mehr für morgen, keine Kraft mehr um zu gehen
      Kann nicht bleiben, ich will raus
      Ich bin hier schon lang nicht mehr zu Haus


      :(
    • Man EFO....wohnst Du hinter dem Mond?

      Der den Nanunana hier aufgemacht hat, kommt aus meiner Verwandtschaft....egal...


      Es soll ja auch User geben, welche den Heiligen Geist nicht kennen....


      Meine nicht den, welchen man erzählt bekommt, meine den vom Pfaffen....also den gibt's mMn gar nicht....smile..

      Aber den anderen? Hallo
      Scio, nescio ;c

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TSG-Holde ()

    • Heute mal BER, S21, Elbphilharmonie, Formel1-Rennstrecken in der Eifel, usw. :

      BER ...... geplant wurde mit Kostenvoranschlägen von ca. 2 Mrd. EUR ..... aktuell sind wir bei 4,5 Mrd. und jetzt kommen erst die dicken Brocken ..... die höchste Zahl bisher war Fertigstellung bis 2017 (also 5-6 Jahre Verspätung) und wahrscheinliche Kostensteigerungen auf 7-8 Mrd. EUR ...... STEUERGELDER

      S21 ...... geplant und beschlossen mit ursprünglich ca. 2 Mrd. EUR (incl. Neubau-Strecke Stuttgart-Ulm) :D ..... aktuell sind wir (nur für den noch überhaupt zu beginnenden Tiefbahnhof) bei ca. 5,6 Mrd. und sehr wahrscheinlichen weiteren Mehrkosten von 1,2 Mrd. ...... also dann 6,8 Mrd. EUR ..... cool auch die unterschiedliche Kalkulationen der Bahn z. B. in München plant man mit ca. 120 Mio. EUR je Tunnel-Kilometer .... in Stuttgart kalkulierte man mit 55 Mio. EUR je Tunnel-Kilometer ..... falls die Bahn sich auch hier ursprünglich verkalkuliert hätte - würde alleine in diesem Minibereich ein Risikopotential von (60 Mio. x 60 km =) 3,6 Mrd. EUR schlummern .... :D .... die höchste bisher gelesene Kostenschätzung lag bei 25 Mrd. EUR .... STEUERGELDER

      Elbphilharmonie ..... ursprünglich entschloss man sich zum Bau bei einer Kostenschätzung von 65-70 Mio. EUR .... heute liegt man bei 550-650 Mio. EUR und man rechnet mit dem durchbrechen der eine-Mrd.-EUR-Grenze

      Die ZEIT hat in einem lesenswerten Artikel schön herausgearbeitet, dass die wesentlichsten Fehler im politischen Management gemacht werden - Hauptverursacher sind machtbewusste Politiker aller politischen Lager !!!
    • [b] Bettgeschichten [/b]

      Ich kam da ganz zufällig drauf :D

      Es geht darum, wie man sich bettet, so liegt man

      Vorwort -was benötigt man alles, um sich im Bett so richtig einzukuscheln - hier mal nur im Winter

      Lustig war, dass ich nach gefühlten 80 Jahren herausfand, dass die Kolter (so sagt man bei uns in der Region) anderorts ganz anders heisst. OK,v on nem guten Freund hier im Forum, welcher den Makel hat (leider) mit dem Klammersack gepudert zu sein (er ist Pälzer, die sind das alle :> ) hörte ich das Wort Debbich (er kann kein Hochdeutsch) ich übersetzte: Teppich....ganz kompliziert wurde es, als ich in der Region Mannheim/Kraichgau das Wort "Decke" aufschnappte.

      Also Kolter (das ist eigentlich die richtige Bezeichnung) - Teppich (auf nem Teppich lauf ich rum, ok die Pälzer) - Decke (hallo, die ist bei uns im Raum ganz oben, logisch an der Decke)

      Nun ging es um die Frage, WO eben dieses Accesoir platziert wird, im Zusammenspiel mit der Bettdecke (hier gilt das Wort "Decke", weil es mit "Bett" kombiniert ist), dem/der zu Schlafenden und dem Bett - allagut.

      Richtig (wie bei uns) wird folgendermassen das Bett gebaut (von unten nach oben): Bettgestell - Lattenrost - Matratze - der Revuekörper - Kolter (s.o.) - Bettdecke -> feddisch

      ....und ruhiger, langer, vor allem kusheliger Schlaf ist gewährleistet.

      Nun waren Spezies, welche die Kolter (s.o.) nicht zwischen Körper und Bettdecke, sondern OBENDRAUF - also auf die Bettdecke legen :OOO: Wie bitteschön, soll da ne kuschelige Schlafposition entstehen? Kritisch wird es, wenn man das Wort Kolter (korrekt) mit Debbich/Teppich/Deke ersetzt.....furchtbar, DAS sind Banausen...keine Ästheten, never.... :flucht:

      In meinen Recherchen kam gestern noch ne hardcore Version hinzu.....es gab tatsächlich die Angabe, ZUSÄTZLICH - man höre - eine Messingwärmflasche mit ins Bett zu nehmen, nicht nur im Winter - nein, wenn ich richtig verstanden habe: DAS GANZE JAHR ÜBER!!!!!

      Und heute nun, wurde ich leicht geflasht, als eine bezaubernde Frau mir die ihr bekannte Version (sie wendet sie aber nicht an) mitteilte....unter die "Decke" kommt zusätzlich noch ein Leinentuch.....smile

      Ah noch was: ein lieber Freund, eher verpienst und ständig verschnupft, wenn ein rauheres Lüftchen weht, legt auf seine Bettdecke einen "ganz" dünnen Debbich (er kommt aus de Palz) drauf, als wenn das noch was bringt. :Locke:

      Ok, hab Euch mal ne Statistk gemacht - nicht repräsentativ, aber lässt tief (in die Schlafzimmer ) blicken :smile:


      Version Matratze -> Körper -> Kolter (so ists richtig)/Teppich/Decke -> Bettdecke - Ergebnis 26 Personen (die wissen, wie man sich einkuschelt)

      Version Matratze -> Körper -> Bettdecke -> Kolter/Teppich/Decke (das ist mMn voll krank) - Ergebnis 15 Personen (die müssen alle was verkehrt machen)

      Version Matratze -> Körper -> Leinentuch -> Kolter/Teppich/Decke -> Bettdecke -Ergebnis 1 Person °W

      Version Matratze -> Kolter/Teppich/Decke -> Körper (man achte auf die bisherige Reihenfolge!) -> Bettdecke - Ergebnis 1 Person (voll daneben)

      Version Matratze -> Körper (ich kenn den Kerl, de Pälzer - Körper mit viel Speck dran) - Kolter/Decke/Teppich -> Bettdecke -> "dünner Debbich" - Ergebnis 1 Person :Kiff:

      und noch ein Ausreisser, hab vor lauter Brüllen vielleicht falsch aufgenommen:

      Version Matratze -> Körper -> Kolter/Decke/Teppich -Bettdecke und zusätzlich, aber das ganze Jahr über eine MESSINGBETTFLASCHE...lol...welche imLaufe der Nacht, lazy auf den Boden knallt - Ergebnis 1 Persona °W

      Ich habe beschlossen, nachdem gestern und heute so krasse Versionen (die letzten drei) mir die Ausarbeitung erschwerten, nicht weiter nachzufragen.

      Wer weiss, was da noch in fremden Schlafzimmern abgeht ;c
      Scio, nescio ;c

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TSG-Holde ()

    • TSG-Holde schrieb:

      Kolter (das ist eigentlich die richtige Bezeichnung)
      Vielleicht nennt man das so in den südhessischen Sümpfen.
      Nur, um das mal richtig zu stellen:
      Ein (eine) Kolter (oder Kolder) ist eine Decke, wobei der Begriff speziell für Wolldecken oder Steppdecken verwendet wird, die zum Zudecken benutzt werden. Das Wort wurde aus dem gleichbedeutenden altfranzösischen co(u)ltre als mittelhochdeutsch culter, gulter, kolter, golter kurz nach 1200 aufgenommen. Das französische Wort stammt (wie das italienische coltre) aus lateinisch culcitra für "Polster, Matratze". Kolter wird überwiegend im Süden und Westen Deutschlands verwendet. In der Rheinland-Pfälzischen Region Rheinhessen ist stattdessen das Wort Kult in gleicher Bedeutung anzutreffen. Ein gleicher Wortursprung wie bei Kolter erscheint wahrscheinlich.

      Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Kolter

      Der Kraichgau hat also recht. Der korrekte Terminus Technicus heißt "Decke".

      Eine Decke ist ein meist rechteckiges oder quadratisches Stück Stoff, die häufigste Anwendung findet sie als warmhaltende Zudecke und als Tischdecke. Zuweilen wird im allgemeinen Sprachgebrauch auch ein Tuch als Decke bezeichnet (Tischdecke), doch kann zur Differenzierung gesagt werden, dass die leichteste Decke immer noch stärker ist als das dickste Tuch. Während Decken nahezu immer der Erhaltung der Körperwärme dienen, werden Tücher oft als Schmuck und aus Hygienegründen verwendet.

      Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Decke_%28Textilie%29

      q.e.d. oder eigentlich auch q.e.e.


      PS: BETTFLASCHE?!?!?! :OOO:


      Quelle: ilm-ev.de/_Media/heimatmuseum-bettflasche_med.jpeg
      Aus dem Stein der Weisen macht der Dumme Schotter. (Deutsches Sprichwort)
    • Bassmann, Deine Doktorarbeit ändert nix an der Tatsache, dass bei uns ne Kolter Kolter heißt.

      Sag mal, färbt H aus H bei Dir ab? Der hat auch immer von den Sümpfen in Südhessen gepostet....hallo? Hier gibt es keine Sümpfe, Schlangen oder Krokodile :G


      Und das Mörderteil: Messingbettflasche..... :OOO: in der Tat, es muss sich um so was handeln.


      Ich frag mal nach.....

      Ps: Wikipedia......pfffffffffffffff.......ich hab mein (Halb)-Wissen von echten Umgängen mit Menschen :D °W
      Scio, nescio ;c
    • Bassmann schrieb:

      TSG-Holde schrieb:

      Sümpfen in Südhessen
      Hat nicht der Schampes - Gott hab ihn selig & they never come back - immer von den südhessischen Sümpfen gesprochen...? Vielleicht verwechsle ich da was...

      edit: Schampes sprach immer von Südhessen und dass es da keine Sümpfe gibt...! So rum wird ein Schuh draus.


      He'll Comeback for ne Kiste Marillenband -Sir °W
      Scio, nescio ;c