Schiedsrichter - Umsetzung der Forenregeln - Sanktionen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schiedsrichter - Umsetzung der Forenregeln - Sanktionen

      Hallo Forum,

      aktuell sieht unsere Planung folgende Regelung vor:


      Sollte es zu einem Verstoß jeglicher Art kommen, wird die gelbe Karte ausgesprochen. Der betroffene User wird in einem Thread "Schiedsrichter" vermerkt. Diesen Thread erreicht man ganz leicht unter dem Link "Schiedsrichter" im Hauptmenü neben den Verhaltensregeln.

      Sollte es einen weiteren Verstoß innerhalb von 30 Tagen geben, wird die gelb rote Karte ausgesprochen. Dokumentation findet wie bei der gelben Karte statt. Darüber hinaus erfolgt eine 1 wöchige Sperre für alle Forenfunktionen! Wer zu diesem Zeitpunkt weiter mitlesen möchte, muss sich ausloggen und gilt als Besucher. Nach 7 Tagen sind alle Funktionen wie gewohnt zu benutzen. Ab diesem Zeitpunkt gilt wiederholt eine 30 Tage Verwarnfrist (gelbe Karte).

      Sollte es zu irgendeinem Zeitpunkt zu einem groben Verstoß kommen (Drohung, Beleidigung, rechtsradikale Inhalte), kann jeder Moderator / Super Moderator auch eine rote Karte aussprechen. Insbesondere findet diese Regel Anwendung, wenn sich ein User nicht an die Anweisungen / Bitten eines Moderators / Supermoderators hält. Als Sanktion ist hierbei eine Sperrung von mindestens 4 Wochen vorgesehen. Nach dieser Zeit gilt auch in diesem Fall eine 30 Tage Verwarnfrist (gelbe Karte).


      Wie findet ihr den ersten Entwurf?
      Gleichzeitig muss ich hier einen Aufruf starten. Um dies alles umzusetzen muss unser Team größer werden und wir werden genau 1 Person nur für die Sperrung und Entsperrung einsetzen. Wer sich also in der bösen Rolle als Schiedsrichter wiederfinden kann, möge sich bitte per PN bei mir melden.
    • Find ich eine gute Lösung. Lob!!

      Gelb und Geld-Rot find ich ok.
      Bei Rot solltet ihr vllt. noch genau definieren. Rechtsradikale Beiträge und Ausfälle gegen Personengruppen haben für mich eine andere Qualität als Beleidigungen (die auch von Vollpfosten bis A...f...r gehen können). Verstösse gegen Anweisungen und/oder Bitten sind m.E. auch unterschiedlich zu bewerten. Denke, hier ist noch etwas "Fein-Tuning" angesagt.

      Mit einem Schiri tu' ich mir schwer. Ist wie im Spiel. Eine Sicht reicht oft nicht aus um eine Situation zu bewerten.
      "Rot"-Sperren sind der kritischste Bereich und hier sollte auf jeden Fall die Entscheidung von mehreren Admins/Mods getragen, bzw. entschieden werden.



      Die Einschätzung sollte allerding
      Tradition ist der Freund der Kleingeister und Balast für Visionen und Utopien

      Schwarzseher haben ein Problem beim Blick in die Zukunft - sie sehen nix.
    • Der Schiri ist in unserem Fall ja nicht für die Sanktionen zuständig, sondern nur für die Aktualität der Schiedsrichter Seite. Quasi sind seine Aufgaben:

      - Eintragung der Karten im Schiedsrichter Thread
      - Aktivieren der Sperre
      - Deaktivieren der Sperre
      - Vermittlerposition im Streitfall
    • Rote Karte ist ganz einfach das Hausrecht, was hier nicht zur Debatte steht. Sollte sich jemand quer stellen, muss schnell reagiert werden können - ohne umständlichen Prozess.

      Außerdem wird dieser Fall nicht häufig eintreten und jeder sollte sich eigentlich so verhalten, dass nicht einmal eine gelbe Karte ausgesprochen wird. Wenn es zu häufig zu gelben Karten kommt, dann muss die Frist auf 60 oder 90 Tage erhöht werden.
    • Hausrecht ist ok.Und auch Deine Argumentation.
      Denke aber inwzischen auch, dass unsere Admins/Mods intern das regeln können (falls mal ein Hausrecht zu schnell umgsetzt wurde :zwinker: )
      Tradition ist der Freund der Kleingeister und Balast für Visionen und Utopien

      Schwarzseher haben ein Problem beim Blick in die Zukunft - sie sehen nix.
    • Hört sich gut an. Die Kartenlösung gefällt mir und sorgt dafür, dass man nach einer Denkpause auch wieder dabei sein kann.

      Was die Karten angeht: wäre es evtl. sinnvoll, dass nach einer gewissen Anzahl an Sperren auch eine endgültige Sperre kommt? Dagegen spricht u.U., dass man ja recht leicht eine neue Identität annehmen kann, wenn man final rausgeflogen ist. Und Leute, die nur Stunk machen wollen, haltens vermutlich eh nicht auf Dauer im Forum aus.
      Aus dem Stein der Weisen macht der Dumme Schotter. (Deutsches Sprichwort)
    • Unser Gelbe Karten-Sammler Andreas Beck darf nach kurzer Pause ja auch immer wieder mitspielen :zwinker:
      In 53 Jahren Bundesliga gelang es nur vier Mannschaften, sechsmal die Vorrunde ohne Niederlage zu überstehen:
      3x FC Bayern München Saison 1988/89; 2013/14 und 2014/15
      1x Hamburger SV 1982/83
      1x Bayer 04 Leverkusen 2009/10 (am Ende Platz 4)
      1x TSG 1899 Hoffenheim 2016/17 (am Ende Platz 4; München und Hamburg wurden immer Deutschen Meister)


    • Das finde ich sehr gut. :X

      Wie läuft das genau ab, erscheint bei einem Verstoß ein Schiri in schwarz, pfeift kurz in seine Pfeife und zeigt dem User die Karte ? Ich stelle mir das gerade bildlich vor. Der zuständige Moderator erscheint vor dem betreffenden User auf dem Bildschirm, eine Sprechblase geht auf und die Computerstimme spricht die Strafe aus. Dazu folgt die Hintergrundmusik von "Hinter Gittern". :smile:
      Ich fühl noch den Sand auf deiner Haut, küss von deiner Haut den Sonnenschein
      Dein Lächeln ist so bittersüß, wenn du sagst, machs gut
      Ich fühl noch den Sand auf deiner Haut, hör dein Herz, es schlägt unheimlich laut
      und ich les' in deinem Blick, es gibt kein zurück


      :( ;(
    • @ EDS

      Wie viele persönliche Beleidigungen gab es denn hier in der letzten Zeit? Mir sind fast gar keine bekannt, oder ist es schon eine Beleidigung, wenn man schreibt, dass Jemand keine Ahnung von Fussball hat, oder ein Blindgänger? Wie bei Allem, ist auch hier die Grenze fliessend. Gib mir bitte mal einige konkrete Beispiele.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • Hi EDS, es ist klar, dass die Mods Entscheidungshoheit haben. Aber jeder Delinquent sollte vor der "Verurteilung" die Möglichkeit haben, sich zu seiner Verfehlung zu äußern. Denn oft wird Manches falsch verstanden oder interpretiert. Es könnte doch vorkommen, dass ein Mod einen Kommentar falsch liest oder die Zweideutigkeit der Worte nicht versteht. Bei "Arschloch" liegt der Fall klar auf der Hand und du brauchst keinen Interpretationsspielraum. Aber wenn du über einen Spieler schreibst, der ist unfähig, dann ist das eine momentane Zustandsbeschreibung seiner Leistungspotenz und keine Beleidigung, oder doch??? Die Grenzen sind schwammig!
      Übrigens:Diese Saison werden wir nicht so gut abschneiden wie letzte
    • Ruud schrieb:

      @ EDS

      Wie viele persönliche Beleidigungen gab es denn hier in der letzten Zeit? Mir sind fast gar keine bekannt, oder ist es schon eine Beleidigung, wenn man schreibt, dass Jemand keine Ahnung von Fussball hat, oder ein Blindgänger? Wie bei Allem, ist auch hier die Grenze fliessend. Gib mir bitte mal einige konkrete Beispiele.



      Wie oft muss man euch noch sagen, dass diese Beleidigungen von uns gelöscht werden und die User diese dann nicht mehr sehen/wahrnehmen. Wir bekommen es aber ständig mit.
      Hoffe es dringt langsam zu allen durch.
    • Hoffe99 schrieb:

      Hi EDS, es ist klar, dass die Mods Entscheidungshoheit haben. Aber jeder Delinquent sollte vor der "Verurteilung" die Möglichkeit haben, sich zu seiner Verfehlung zu äußern. Denn oft wird Manches falsch verstanden oder interpretiert. Es könnte doch vorkommen, dass ein Mod einen Kommentar falsch liest oder die Zweideutigkeit der Worte nicht versteht. Bei "Arschloch" liegt der Fall klar auf der Hand und du brauchst keinen Interpretationsspielraum. Aber wenn du über einen Spieler schreibst, der ist unfähig, dann ist das eine momentane Zustandsbeschreibung seiner Leistungspotenz und keine Beleidigung, oder doch??? Die Grenzen sind schwammig!

      Die Grenzen sind leider schwammig, jeder muss ganz einfach wissen wie er sich verhält. Das Problem mit den Umgangstönen habe ich auch nur hier im Forum, in den anderen ist es nicht vorhanden. Die Praxis wird zeigen in wie weit unsere Vorgehensweise "gut" ist.
    • @eds
      jetzt bin aber mal neugierig. Da wir User die gelöschten Beleidigungen ja nicht sehen, können wir's auch nicht beurteilen. Mich würde es interessieren, ob Beleidigungen häufig auftauchen. Würde mich nämlich nicht nur überraschen sondern auch enttäuschen, denn eigentlich empfinde ich den Ton hier manchmal grenzwertig, aber nicht extrem daneben. Das kann dann aber auch an eurer "Zensur" liegen (nicht falsch verstehen).
      Tradition ist der Freund der Kleingeister und Balast für Visionen und Utopien

      Schwarzseher haben ein Problem beim Blick in die Zukunft - sie sehen nix.