1/4-Finale: TSG - Greuther Fürth / 0:1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Maddin schrieb:

      Tja das wüsstest du wohl gern. Auf jeden Fall jemand der so nah an ihm ist wie kein anderer.
      Nö mir ist das egal. Es gibt immer Vorwitzige, die was raus posaunen müssen oder sollen...
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • Ich habe vorhin bei SKY nochmal das Interview von HST nach dem Augsburgspiel gehört - da hat er sich ins Aus geschossen. Da wundert es mich nicht, dass die Entscheidung schon vor dem Pokalspiel gefallen sein soll. Da machen die Sponsoren sonst nicht mehr mit. Von denen ist der Verein abhängig, nicht nur von DH - der ist nur der Kopf dieser Geldgeber, ohne die es nun mal nicht geht, umso mehr, als sich DH zurückziehen will/muss.

      Weniger Zuschauer - weniger Geld von denen.

      Abrutschen in der Tabelle - weniger TV-Gelder.
    • Exakt darum geht es, Hoppala.

      Es geht um Geld. Nicht vorrangig um Fußball oder Harmonie im Team.
      Beides könnte natürlich zurückkommen, wenn die TSG wieder mehrere Spiele gewinnt.

      Aber DH sitzt da in der selbstgebauten Falle.
      Tragisch.
      "Es spielt keine Rolle, wieviele ihr seid.
      Das Wichtige ist, dass ihr den Verein im Herzen tragt."
      Holger Stanislawski
    • Gut beschrieben Tine. Aber leider wird die Falle irgendwann wieder zuschnappen, selbst wenn wir diese Krise übestehen und es mit der TSG wieder aufwärts geht. Irgendwann beutelt es uns wieder - und dann ?
      Das haben die anderen Vereine fast alle schon mal mitgemacht. Warum soll es mit der TSG da besser laufen?
      Tradition ist der Freund der Kleingeister und Balast für Visionen und Utopien

      Schwarzseher haben ein Problem beim Blick in die Zukunft - sie sehen nix.
    • Hoppala schrieb:

      Ich habe vorhin bei SKY nochmal das Interview von HST nach dem Augsburgspiel gehört - da hat er sich ins Aus geschossen. Da wundert es mich nicht, dass die Entscheidung schon vor dem Pokalspiel gefallen sein soll. Da machen die Sponsoren sonst nicht mehr mit. Von denen ist der Verein abhängig, nicht nur von DH - der ist nur der Kopf dieser Geldgeber, ohne die es nun mal nicht geht, umso mehr, als sich DH zurückziehen will/muss.

      Weniger Zuschauer - weniger Geld von denen.

      Abrutschen in der Tabelle - weniger TV-Gelder.




      Ich habe nach eben diesem Interview von Stani gesagt: "Jetzt hat er sich den Fangschuss gegeben"......erstens hat er dem TV-Publikum Dinge erzählt, welche auch bei sehr nüchterner Betrachtung des Spieles Niemand, außer ihm, gesehen haben kann.....dann die Art und Weise seiner Stats.....sorry, Herzblut und Idenfikation......Emotionen....ist die eine Seite.....aber in einer solchen (prekären) Situation muss er (der leitende Angestellte) kühlen Kopf, die Ruhe und Übersicht bewahren (auch wenn es in ihm brodelt -> zu Recht).......aber er hat sich da (nach dem Augsburg-Spiel) umKopf und Kragen geredet........das war dann die Tür, welche den Verantwortlichen die Möglichkeit gab, draussen nach nem Nachfolger Ausschau zu halten....


      Ich glaube, Stani stand innerlich schon da so unter Druck, dass er nicht mehr anders konnte......wir wissen es nicht, aber vielleicht war er ob der 59-Sekundenfreistellung befreit von der Last,die auf ihn drückte.....und jetzt vielleicht wird er so langsam ent- und abspannen und aus den Ganzen für die Zukunft eine Lehre gezogen haben:

      Die Bundesliga ist auch in dem beschaulichen kleinen Hoffenheim ein Haifischbecken......



      Grüsse aus Südhessen
    • Schampes schrieb:

      Die Bundesliga ist auch in dem beschaulichen kleinen Hoffenheim ein Haifischbecken......
      Wohl war. Die Presselandschaft bei uns ist ja nicht so ausgeprägt, aber wie die RNZ (Brück) seit Anfang an gegen HST geschrieben hat, war schon unterste Schublade. Bin mal gespannt, ob es wieder objektiver wird.
      Der Ein-Mann-Forum-Alleinunterhalter hat jetzt einen Stammtisch, der Tag und Nacht zusammen sitzt ;c :irre: ...
    • TSG schrieb:

      Schampes schrieb:

      Die Bundesliga ist auch in dem beschaulichen kleinen Hoffenheim ein Haifischbecken......
      Wohl war. Die Presselandschaft bei uns ist ja nicht so ausgeprägt, aber wie die RNZ (Brück) seit Anfang an gegen HST geschrieben hat, war schon unterste Schublade. Bin mal gespannt, ob es wieder objektiver wird.
      Da hast du aber falsch gelesen. Verwechselst du das mit MP ?
    • Hoppala schrieb:

      TSG schrieb:

      Schampes schrieb:

      Die Bundesliga ist auch in dem beschaulichen kleinen Hoffenheim ein Haifischbecken......
      Wohl war. Die Presselandschaft bei uns ist ja nicht so ausgeprägt, aber wie die RNZ (Brück) seit Anfang an gegen HST geschrieben hat, war schon unterste Schublade. Bin mal gespannt, ob es wieder objektiver wird.
      Da hast du aber falsch gelesen. Verwechselst du das mit MP ?
      Wer ist MP? - Spaß bei Seite: wie kann man etwas falsch lesen? Der Brück versucht sich mit reißerischen Überschriften als zweite Bildzeitung. Ist halt einfacher als fundierte Analyse. (Gebe aber durchaus zu, dass es schwer ist, jeden Tag etwas sinnvolles zu produzieren.)
      Der Ein-Mann-Forum-Alleinunterhalter hat jetzt einen Stammtisch, der Tag und Nacht zusammen sitzt ;c :irre: ...
    • TSG schrieb:

      Hoppala schrieb:

      TSG schrieb:

      Schampes schrieb:

      Die Bundesliga ist auch in dem beschaulichen kleinen Hoffenheim ein Haifischbecken......
      Wohl war. Die Presselandschaft bei uns ist ja nicht so ausgeprägt, aber wie die RNZ (Brück) seit Anfang an gegen HST geschrieben hat, war schon unterste Schublade. Bin mal gespannt, ob es wieder objektiver wird.
      Da hast du aber falsch gelesen. Verwechselst du das mit MP ?
      Wer ist MP? - Spaß bei Seite: wie kann man etwas falsch lesen? Der Brück versucht sich mit reißerischen Überschriften als zweite Bildzeitung. Ist halt einfacher als fundierte Analyse. (Gebe aber durchaus zu, dass es schwer ist, jeden Tag etwas sinnvolles zu produzieren.)
      ... aber doch immer Pro Stani.