TSG Hoffenheim - Hannover 96

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zusammenfassung des kompletten Spieltages:

      Bayern, Dortmund, Schalke und Gladbach spielen um die Meisterschaft und erreichen die CL (bzw. Quali). Bremen und Leverkusen landen am Ende auf 5 und 6. Und ab Platz 7 schaut man inzwischen sorgenvoll nach hinten statt nach vorn.

      Bin mir trotzdem sicher, dass wir nichts mit dem Abstieg zu tun haben werden. Freiburg und Augsburg gehen runter, und irgend einer der anderen muss in die Relegation. Und da trifft es vielleicht sogar einen, mit dem jetzt noch keiner rechnet (siehe Frankfurt letztes Jahr).
      Der Ein-Mann-Forum-Alleinunterhalter hat jetzt einen Stammtisch, der Tag und Nacht zusammen sitzt ;c :irre: ...
    • TSG schrieb:

      Zusammenfassung des kompletten Spieltages:

      Bayern, Dortmund, Schalke und Gladbach spielen um die Meisterschaft und erreichen die CL (bzw. Quali). Bremen und Leverkusen landen am Ende auf 5 und 6. Und ab Platz 7 schaut man inzwischen sorgenvoll nach hinten statt nach vorn.

      Bin mir trotzdem sicher, dass wir nichts mit dem Abstieg zu tun haben werden. Freiburg und Augsburg gehen runter, und irgend einer der anderen muss in die Relegation. Und da trifft es vielleicht sogar einen, mit dem jetzt noch keiner rechnet (siehe Frankfurt letztes Jahr).
      Vielleicht Wolfsburg mit dem Magath ? :D Letzte Saison haben wir ihnen geholfen..
    • TSG Nordlicht schrieb:

      Ich lechze doch auch nach Hacke, Spitze, trallala... doch ich bin auch mit weniger zufrieden, wenn etwas dabei rausspringt... und sei es nur ein guter Tabellenplatz. Mit unattraktivem Fussball wurde mein Trainer-Guru Lucien F. & die alte Tante Hertha einmal Vierter.

      Das Wichtigste aus dem gestrigen Spiel: V E S T E R G A A R D... der hat doch bei comunio 8 Punkte abgeräumt und nicht mal ein Tor geschossen.

      Und ich hab ihn in meine Aufstellung getan :)
      Man kann hier echt auf hohem Niveau motzen....mal froh sein, dass es uns net wie Mainz oder Freiburg ergeht.
      Und wie lange hat Klopp nochmal für die heutige Dortmunder Mannschaft gebraucht? War doch meines Wissens mind. 1 Jahr...
    • Ach mein Zeitgefühl mal wieder :D
      Aber da sieht man mal....und jetzt erwartet hier jeder innerhalb von 6 Monaten "Das Wunder vom Kraichgau"
      Solange man nicht um den Abstieg kämpfen muss und man immer mal wieder auch gegen Top-Teams gewinnen kann,
      ist das schonmal ein guter Anfang.
      Man muss halt Geduld haben. Motzen kann man noch früh genug.
    • simon1899 schrieb:

      Ach mein Zeitgefühl mal wieder :D Aber da sieht man mal....und jetzt erwartet hier jeder innerhalb von 6 Monaten "Das Wunder vom Kraichgau"Solange man nicht um den Abstieg kämpfen muss und man immer mal wieder auch gegen Top-Teams gewinnen kann, ist das schonmal ein guter Anfang. Man muss halt Geduld haben. Motzen kann man noch früh genug.
      Da täuscht du dich aber, weder hier im Forum, noch im Umfeld von Hoffenheim herrscht diese Erwartungshaltung!
      Unter der Woche gewinnt der FC Bayern in der Champions League bei Tottenham Hotspur 7:2!!!
      Er ist gegen uns am 05.10.2019 (7. Spieltag) haushoher Favorit, aber wir schaffen die Sensation und gewinnen in unserer 12. Bundesligasaison zum ersten Mal in der Allianz Arena mit 2:1 durch zwei Tore von Adamyan. Bisher haben wir in München nur zwei Unentschieden erzielt 2014 3:3 und 2016 1:1 :X
    • TSG schrieb:

      Zusammenfassung des kompletten Spieltages:

      Bayern, Dortmund, Schalke und Gladbach spielen um die Meisterschaft und erreichen die CL (bzw. Quali). Bremen und Leverkusen landen am Ende auf 5 und 6. Und ab Platz 7 schaut man inzwischen sorgenvoll nach hinten statt nach vorn.

      Bin mir trotzdem sicher, dass wir nichts mit dem Abstieg zu tun haben werden. Freiburg und Augsburg gehen runter, und irgend einer der anderen muss in die Relegation. Und da trifft es vielleicht sogar einen, mit dem jetzt noch keiner rechnet (siehe Frankfurt letztes Jahr).
      Weise Worte !!!
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • Zur Statistik nach diesem Spiel.



      Wir haben in dieser Saison bislang sowohl 19 Tore bekommen als auch erzielt.

      Berücksichtigt man nur die erhaltenen Treffer stehen wir auf Platz 4!

      Berücksichtigt man nur die erzielten Treffer stehen wir auf Platz 16/17!

      Das sind eindeutige Belege dafür,daß die Abwehr gute Arbeit leistet und nach vorne nicht viel geht.

      Ein anscheinend respektabler 8.Tabellenplatz täuscht darüber hinweg,daß sich die Abstiegszone punktemässig in greifbarer Nähe befindet.

      Die Statistik LÜGT NICHT.
    • Offensiv schrieb:

      Zur Statistik nach diesem Spiel....Wir haben in dieser Saison bislang sowohl 19 Tore bekommen als auch erzielt. Berücksichtigt man nur die erhaltenen Treffer stehen wir auf Platz 4! Berücksichtigt man nur die erzielten Treffer stehen wir auf Platz 16/17! Das sind eindeutige Belege dafür,daß die Abwehr gute Arbeit leistet und nach vorne nicht viel geht
      Das ist nur die halbe Wahrheit, bei uns müssten Beck, Vorsah, Compper, Braafheid usw. auch noch Tore schießen... :irre: :zwinker:
      Unter der Woche gewinnt der FC Bayern in der Champions League bei Tottenham Hotspur 7:2!!!
      Er ist gegen uns am 05.10.2019 (7. Spieltag) haushoher Favorit, aber wir schaffen die Sensation und gewinnen in unserer 12. Bundesligasaison zum ersten Mal in der Allianz Arena mit 2:1 durch zwei Tore von Adamyan. Bisher haben wir in München nur zwei Unentschieden erzielt 2014 3:3 und 2016 1:1 :X
    • Offensiv schrieb:

      Zur Statistik nach diesem Spiel.



      Wir haben in dieser Saison bislang sowohl 19 Tore bekommen als auch erzielt.

      Berücksichtigt man nur die erhaltenen Treffer stehen wir auf Platz 4!

      Berücksichtigt man nur die erzielten Treffer stehen wir auf Platz 16/17!

      Das sind eindeutige Belege dafür,daß die Abwehr gute Arbeit leistet und nach vorne nicht viel geht.

      Ein anscheinend respektabler 8.Tabellenplatz täuscht darüber hinweg,daß sich die Abstiegszone punktemässig in greifbarer Nähe befindet.

      Die Statistik LÜGT NICHT.

      jo, sagen wir ja immer wieder:
      - Taktik mit stabiler Abwehrformation funktioniert gut
      - Taktik mit Anarcho-Sturm kannst'e in der Pfeife rauchen, wird nicht umgesetzt, Pässe gehen pausenlos ins Leere
      Hoffen99: Ich führ mal ohne Kommentar ein paar Namen auf. Wer will, kann sich darüber selbst Gedanken Machen: R :censored: , Müller, Babbel, Wiese, Schröck, Derdiyock, Chris, Malbasic, Ochs, Wiesner, Gregoritsch..Na, alles klar?
      [15] TSG 1899 Hoffenheim - Werder Bremen 1:4
    • Offensiv schrieb:

      Das sind eindeutige Belege dafür,daß die Abwehr gute Arbeit leistet und nach vorne nicht viel geht.


      Aber nix Neues.
      Wer jedes Spiel gesehen hat, braucht dafür echt keine Belege...

      Mein Credo lautet: Vorne mehr Tore machen als hinten kassieren.
      Man gewinnt nämlich nur durch Tore. Ohne bekommt man maximal einen Punkt....dann muss die Abwehr aber auch wirklich funktionieren. Immer.

      Wir haben in den letzten Jahren in der Abwehr gewonnen.
      Schön. Wirklich.
      Da brauchen wir gar nicht drüber diskutieren. Gott sei Dank ist das so.

      Findling schrieb:

      - Taktik mit Anarcho-Sturm kannst'e in der Pfeife rauchen, wird nicht umgesetzt, Pässe gehen pausenlos ins Leere


      Anarcho-Sturm (ständiges Rotieren während des Spiels) hat doch geklappt.
      Besser als mit Vedo in Lauerstellung ohne übermäßiges Glück und den anderen, die es "dann halt auch mal versuchen".
      Lieber "gleichwertig" rotieren und den Gegner kirre spielen.
      Ich glaube, das hat den Jungs Spaß gemacht.
      Und das vermissen ja alle von uns. Spielfreude bis zum Schluss.
      J'adore parler de rien c'est le seul domaine où j'ai de vagues connaissances.
      Oscar Wilde
    • Tine schrieb:

      Lieber "gleichwertig" rotieren und den Gegner kirre spielen.
      Ich glaube, das hat den Jungs Spaß gemacht.
      Und das vermissen ja alle von uns. Spielfreude bis zum Schluss.
      Man hat doch eher das Gefühl, dass sie ihre eigenen Teamkollegen kirre spielen.
      Wirkliche Torchancen sind jedenfalls Mangelware wie man jede Woche aufs Neue sehen muss.
      Wäre Stanislwaski so überzeugt von seinem "Kommando Chaos" würde er Ibisevic auf der Bank sitzen lassen.
      Tut er aber nicht, weil er weiss, dass Ibisevic wenigstens ab und zu trifft im Gegensatz zu Babel oder Mlapa, gemessen an deren Einsatzzeiten.
    • Ich hab gerade die Pressekonferenz zum Spiel gegen Hannover gelesen und bin doch sehr erstaunt.
      Beck und Vestergaard sprechen doch echt von einer gelungenen ersten Halbzeit !???
      Hab ICH ein anderes Spiel gesehen oder was war los !!!
      Kann man von gelungen reden, wenn man 1 Torchance hat und es 0:0 steht ????
      Mir fehlt die Einstellung !! Stimmt nichts in der Mannschaft, jeder hat die Einstellung nimm du den Ball ich will Ihn nicht !!
      Wenn an sich mit einem 0:0 begnügt und von einem guten Spiel redet, dann verstehe ich die Welt nicht mehr !!!!!!!
    • Leute, Leute, Leute!
      Schorle hatte mit dem Kommentar zur "Glas halb leer"-Mentalität vollkommen recht.

      Auch ich habe eine recht anständige erste Halbzeit gesehen, in der in 20 Minuten mehr Flanken
      in den Strafraum gerauscht sind, als sonst in drei Spielen. Der Wille war klar zu sehen.
      Aber Hannover hat auch klasse verteidigt. Ich kann mich noch an meine zufriedene Miene
      in der Halbzeit erinnern. Und gehofft, dass es die bessere Halbzeit war.

      Was fehlt ist das flüssige, schnelle, genaue, vertikale Kombinationsspiel im MIttelfeld.
      Und das Selbstvertrauen und die Durchschlagskraft im Angriff. Was wir haben ist eine
      im Grundgerüst souverän aufspielende Mannschaft und keineswegs Chaos. Die Stellschrauben
      in der Offensive passen also noch nicht ...

      Aber das ist nicht halb das Drama, das hier im Moment mal wieder an die Wand gemalt wird. :gähn: