TSG Hoffenheim - Hertha BSC / 1:1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Voraussichtliche Aufstellung lt. kicker:

      Starke - Beck, Vorsah, Vestergaard, Braafheid - Rudy - Johnson, Firmino, Babel, Salihovic - Ibisevic

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir so beginnen. Ich denke nicht, dass HST in der Abwehr im Vergleich zum Nürnberg-Spiel zweimal wechselt, ich denke, Johnson bleibt hinten links. Und vorne entweder Mlapa oder Musona.

      Warten wir´s ab...
    • Baggio schrieb:

      wenn musona spielt macht er zwei buden :Yeah:


      1910% Deiner Meinung... :pro: . Ansonsten gilt für´s Spiel die alte Weisheit....das nächste ist immer das schwerste. Etwas Unruhe beim Gegner kann vielleicht nicht schaden.... :cool: .....


      abendblatt.de/sport/article212…noch-vor-Weihnachten.html


      Ansonsten sollte das Motto für Hoffe am Samstag vs. Hertha, das gleiche sein, wie bei "uns" im vergangenen Jahr zur Weihnachtszeit.... :cool:

      fcstpauli.com/htmlsite/index.php?menuid=2554&topmenu=2297 ....[IMG:http://smilys.net/christmas_smilies/smiley2294.gif]....[IMG:http://smilys.net/christmas_smilies/smiley502.gif]
      strawalde, 24.02.2015: "Damit outest Du Dich tatsächlich als Ahnungslos, aber das ist doch o.k.. Ahnung ist keine Voraussetzung um hier zu posten..."

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von braun-weisser Gast ()

    • kicker: Braafheid ist fraglich - Mijatovic fehlt definitiv

      "Andre wird nicht fit sein und definitiv ausfallen", erklärte Herthas Trainer. Dabei ließ Babbel schon durchblicken, wer den Platz neben Roman Hubnik einnehmen wird. "Christoph Janker hat große Chancen, die Position zu übernehmen", sagte der Coach. "Ausgerechnet in Hoffenheim zu spielen, wäre toll. Ich hatte dort drei schöne Jahre", freut sich der 27-Jährige.

      Babbels Gegenüber Holger Stanislawski lässt noch offen, ob er am Samstag (LIVE!-Ticker bei kicker online ab 15.30 Uhr) auf Edson Braafheid zurückgreift. Der Linksverteidiger hat zwar seine Muskelquetschung im rechten Oberschenkel auskuriert, aber auch den Tod seiner Großmutter vor zehn Tagen zu verkraften.

      Den sowohl verletzten als auch Rot-gesperrten Innenverteidiger Marvin Compper wird aller Voraussicht nach Jannik Vestergaard vertreten.
    • superhoffe schrieb:

      Voraussichtliche Aufstellung lt. kicker:

      Starke - Beck, Vorsah, Vestergaard, Braafheid - Rudy - Johnson, Firmino, Babel, Salihovic - Ibisevic

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir so beginnen. Ich denke nicht, dass HST in der Abwehr im Vergleich zum Nürnberg-Spiel zweimal wechselt, ich denke, Johnson bleibt hinten links. Und vorne entweder Mlapa oder Musona.

      Warten wir´s ab...

      Peniel Mlapa muß von Anfang an spielen! Der wiedergenesene Maik Franz "freut" sich schon riesig auf ihn... :Yeah:
      [Zur Erklärung: Die letzten beiden Aufeinandertreffen von Mlapa und Franz endeten jeweils mit einem längeren Krankenhausaufenthalt für Franz)
      Aber nicht daß jetzt jemand denkt ich würde diesem überaus fairen Sportskameraden Franz etwas Schlechtes wünschen! :pssst:
    • Stadionschlampe schrieb:

      superhoffe schrieb:

      Voraussichtliche Aufstellung lt. kicker:

      Starke - Beck, Vorsah, Vestergaard, Braafheid - Rudy - Johnson, Firmino, Babel, Salihovic - Ibisevic

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir so beginnen. Ich denke nicht, dass HST in der Abwehr im Vergleich zum Nürnberg-Spiel zweimal wechselt, ich denke, Johnson bleibt hinten links. Und vorne entweder Mlapa oder Musona.

      Warten wir´s ab...

      Peniel Mlapa muß von Anfang an spielen! Der wiedergenesene Maik Franz "freut" sich schon riesig auf ihn... :Yeah:
      [Zur Erklärung: Die letzten beiden Aufeinandertreffen von Mlapa und Franz endeten jeweils mit einem längeren Krankenhausaufenthalt für Franz)
      Aber nicht daß jetzt jemand denkt ich würde diesem überaus fairen Sportskameraden Franz etwas Schlechtes wünschen! :pssst:

      Wenn der nur ein bisschen vorsichtiger an Peniel rangeht, dann ist das schon mal gut. Aber kann der so was ? °W
    • truemiddle schrieb:

      Widerlich wie die Bild sich gerade auf die Hertha-Babbel-Chose eingeschossen hat, künstlichen Druck aufbaut und ein erhebliches Maß an Nebengeräuschen erzeugt -- ganz ohne Hausmeister. Immer das gleiche Muster. :fies:
      ...und was bietest du an, außer dem Bild-Zeitungsbericht...?
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • tsgfan schrieb:

      ...und was bietest du an, außer dem Bild-Zeitungsbericht...?


      Was meinst du genau? Meine Meinung zum Spiel oder zum Thema Bild-Babbel-Hertha?
      Zum Spiel: Ich rechne mit einem sehr hart umkämpften, schweren, knappen Spiel,
      jedenfalls nicht mit einem Kantersieg wie 2009.
      Zu der Hoffnung gibt die Spielweise der Mannschaft aktuell keinen Anlass.
      Hoffe trotzdem auf drei Punkte -- damit man im Winter in Ruhe arbeiten kann.
      Das habe ich weiter oben aber auch schon mal -- etwas kürzer -- kundgetan.

      Bild und die restliche Boulevard-Presse in Berlin fährt gerade eine ganz miese Kampagne gegen Babbel.
      Ziemlich auffällig. Gehört ja -- als Nebengeräusch -- auch zum Spiel, weil das die Vorbereitung der Hertha
      mit Sicherheit tangiert.

      Gibt's dagegen jetzt etwas einzuwenden?
    • 1899aktuell: Kommt im Winter noch ein Innenverteidiger?

      "Wir haben die Situation, dass Isaac Vorsah beim Afrika-Cup ist und Marvin Compper noch verletzt und gesperrt. Matze Jaissle sieht jetzt im Moment noch nicht so aus, als ob er beim ersten Spiel bei hundert Prozent voll auf dem Platz steht. Insofern haben wir einen Innenverteidiger, das ist Jannik Vestergaard", blickt Trainer Holger Stanislawski kurz vor Ende der Vorrunde schon voraus auf Januar. Der TSG droht hinten in der Defensivzentrale ein personeller Engpass.
      [...]
      "Es gibt ganz viele Situationen, die wir bedenken müssen. Auf manche Sachen muss man reagieren", so Stanislawski. Die Verpflichtung eines Innenverteidigers im Winter schließt der TSG-Trainer nicht konsequent aus: "Wir werden für uns unser Resümee ziehen und dann Entscheidungen treffen, um die Weichen zu stellen. Aber nicht nur für den Winter. Wer im Winter zu viel nachverpflichtet, hat im Sommer was falsch gemacht. Wir werden Entscheidungen treffen, die vielleicht im Winter schon greifen, aber ganz klar auf den Sommer abzielen."

      Spätestens für den Sommer kündigte Stanislawski an: "Wir werden die ein oder andere Veränderung zum Sommer hin mit Sicherheit vornehmen, sodass wir eine schlagkräftige Truppe haben." Und im Januar? Es ist auch möglich, dass die TSG den Innenverteidiger-Mangel aus eigenen Kräften schließt. Stanislawski: "Wir werden jemanden umfunktionieren müssen für den Innenverteidiger-Posten. Und wir werden auch kucken, was in der U23 zur Verfügung steht, um dieses Vakuum im Hannoverspiel zu schließen. Das sind Fakten, auf die wir reagieren müssen. Denn grundsätzlich haben wir noch nicht gesagt, ob wir jemanden dazunehmen oder nicht."


      Wird also in der Tat diskutiert, das IV-Problem.