BVB - Dynamo Dresden; Ausschreitungen und die Folgen

    • Alle Vereine, die dem Lizenzierungsverfahren des DFB unterliegen, müssen faktisch das Hausrecht an den DFB abtreten. Wer das nicht macht bekommt keine Lizenz. Die Stadionverbote werden dann von den Vereinen beim DFB beantragt, der die dann je nach Vergehen für eine bestimmte Zeit festsetzt.

      Das ganze gilt im Regelfall bundesweit. Es gibt aber auch Verbote die der DFB auf Grund von polizeilichen Meldungen festsetzt. Das Problem daran ist, dass die Polizei teilweise Datenvon unbeteiligten übermittelt weil die z.B. einfach nur in der Nähe eines Vorfalls standen. Der DFB verhängt im Regelfall an alle Personen, die dann der Personenkontrolle unterzogen wurden ein Stadionverbot. Es gibt auch unter den Vereinen völlig unterschiedlichge Praktiken. Die heftigste ist die beim VfL Wolfsburg. Dort liegen auf der "Stadionwache" blanko Vordrucke, die vom VFL Wolfsburg unterzeichnet sind. Die Polizei trägt dann lediglich Namen ein und der Verein schickt die Anträge dann an den DFB, der die Stadionverbote ohne Ausnahme alle abnickt. Wenn jemand dazu mal eine interessante Sendung hören möchte, der kann sich gerne mal über den folgenden Link die MP3 Datei anhören oder runterladen.

      Auch wenns ne Sendung von einem Waldhoffanclub ist :zwinker: Da ist ein Fananwalt zu Gast, der über einige Praktiken berichtet und der die rechtlichen Möglichkeiten von unbeteiligten erläutert, die in eine solche Situation kommen.

      doppelpass-svw.de/uploads/radi…ach-und-stefan-minden.mp3
      Totgesagte leben länger!


      SV Waldhof Mannheim 07


      working-class football since 1907
    • @Schampes

      Materialien gegen Stadionverbot/für die Sektion Stadionverbot gibts doch schon ewig. Ja, wer ein Stadionverbot erhält, darf sich für die Zeit (meist 1-3 Jahre) nicht in einem gewissen Radius rund ums Stadion aufhalten, der ist überall anders. Natürlich wird je nach "Schwere" entschieden, bzw je nachdem wie die Bullerei grad Lust hat, SVs bekommen ja nunmal nicht nur Leute die tatsächlich etwas getan haben/verurteilt werden, meistens wird n Verfahren eingeleitet, eingestellt, SV aber trotzdem aufrecht erhalten.

      Die Sektion Stadionverbotsfahnen etc sollen halt zeigen das man die Leute, die draußen stehen, nicht vergisst und sie auch weiterhin Teil der Gruppe sind. Das mag mancher negativ ansehen weil man damit ja "Straftätern huldigt", aber wenn man sich mal wirklich mit der Thematik beschäftigt und sieht wieviele Leute unberechtigterweise draußen stehen nur weil die Bullen/der Verband das wollen, dann finde ich es richtig den Jungs und Mädels zu zeigen, das sie zwar draußen stehen, aber immer dabei sind!