2. Runde: TSG Hoffenheim - 1. FC Köln / 2:1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stani hat ja schon angekündigt, dass er die Zusammenstellung der Mannschaft variieren wird.
      Wenn wirklich (fast) alle fit sind, würde mich morgen ein Auftritt von Penny u/o Sali u/o Vukce... nicht wundern. Endlich können wir mal den großen Kader ausnutzen, so dass sich die Mannschaft mal nicht von alleine aufstellt und auf dass sich nicht alle kaputtmachen müssen....

      "Es gibt in der Bundesliga nichts uninteressanteres und langweiligeres als einen erfolglosen Retortenclub. Als "Projekt Hoffenheim" ist man zum Erfolg verdammt - oder zum Untergang"
      (Zitat d. Users "crusader", tm.de)
    • [Blockierte Grafik: http://mediadb.kicker.de/2009/fussball/schiedsrichter/l/536.jpg]


      Schiedsrichter: Vorname: Knut
      Nachname: Kircher
      Geboren am: 02.02.1969
      Beruf: Maschhinenbauingenieur
      Herkunft: Rottenburg
      Nation: Deutschland
      Verein: TSV Hirschau
      Verband: Württemberg
      BL-Premiere: 08.09.2001

      Assistenten: Kempter (Sauldorf), Lupp (Zossen)
      Vierter Schiedsrichter: Kunzmann, Dr. (Bad Hersfeld)

      kicker.de/news/fussball/dfbpok…srichter_stefan-lupp.html
    • HoffeMA19 schrieb:

      Kärsche schrieb:

      Bin mir nicht sicher wer in der Offensive agieren oder reagieren wird! Zwar haben wir mit Vedo wieder einen klassischen Stürmer oder Vollstrecker aber er paßt mMn nicht in das Stani´sche-Offensivsystem! Vedo ist eher ein Strafraumtyp und nicht so der km-Fresser! Zum anderen muß man sagen , daß er momentan doch der Einzige ist, der die Kugel in Richtung Tor buxieren kann! Er schwebt ja auf und außerhalb des Platzes auf Wolke 7! Also tendiere ich auf :
      Haas
      Beck-Vorsah-Compper-Braafheid
      Williams-Rudy(Kaiser)
      Sig-Firmino-Babel
      Ibisevic


      Im tm gefunden, die Laufwege
      Laufdistanz (km) gegen M´Gladbach

      Gylfi Sigurdsson 13.54
      Andreas Beck 12.15
      Vedad Ibisevic 11.75
      Daniel Williams 11.28
      Ryan Babel 11.21
      Edson Braafheid 11.13
      Roberto Firmino 10.61
      Marvin Compper 10.34
      Isaac Vorsah 10.32
      Fabian Johnson 9.72
      Daniel Haas 5.23
      Knowledge Musona 3.53
      Chinedu Obasi 2.08
      Jannik Vestergaard 0.63

      Immerhin schaffte es Vedo auf Platz 3 der km-Rangliste - er ist nämlich in Wirklichkeit doch ganz schön gelaufen! Nur würde ich eventuell Vedo erst zur zweiten Hälfte rein bringen, falls es eine Verlängerung gibt (und Elfer - lieber nicht..aber das kann er auch ganz gut). Ab der 78. Minute wurde es für ihn dann schwer, hat er ja im Interview auch gesagt. Und vielleicht kommt ja auch Sali wieder? Aber Gylfi - wo war der denn überall?!?

      Oh! Ist mir gar nicht aufgefallen!
      Versuche es vllt. anders zu erklären: Es mag ja sein , daß Vedo viel läuft; nur denke ich, daß er nicht zur offensiven Flexibilität taugt! Man kann ja viel laufen aber unsere Offensivabteilung sollte ja positionsunabhängig sein! Nun müßte man sich das Bewegungsprofil von Vedo anschauen aber ich habe nicht das Gefühl, daß Vedo so flexibel agieren kann wie Obasi,Babel, Frimino,Johnson,Mlapa!
    • Kärsche schrieb:

      Versuche es vllt. anders zu erklären: Es mag ja sein , daß Vedo viel läuft; nur denke ich, daß er nicht zur offensiven Flexibilität taugt! Man kann ja viel laufen aber unsere Offensivabteilung sollte ja positionsunabhängig sein! Nun müßte man sich das Bewegungsprofil von Vedo anschauen aber ich habe nicht das Gefühl, daß Vedo so flexibel agieren kann wie Obasi,Babel, Frimino,Johnson,Mlapa!


      Das stimmt an sich schon, heißt aber nicht, dass wir dadurch unerfolgreicher spielen. :zwinker:
      7
    • kicker: Solbakken rätselt und spielt russisches Roulette

      Genervt ist der Norweger von alten Denkweisen, die sich ins kollektive Kölner Gedächtnis eingebrannt haben: "Es heißt: Köln kann jeden schlagen, aber auch solche Spiele abliefern - das ist hier normal. Aber das darf nicht normal sein!" Schon nach dem 4:1 in Leverkusen habe man ihm vorhergesagt, dass man gegen Hoffenheim verliere, weil das beim FC nun mal so sei. "Da werde ich verrückt", meinte Solbakken. Sein Team gewann gegen 1899 nach Treffern von Jajalo und Podolski mit 2:0.

      Am Dienstag stehen sich beide Teams in der 2. Pokalrunde erneut gegenüber. "Ich glaube, dass wir morgen in Hoffenheim eine ganz andere Mannschaft sehen werden, das ist klar", sagte Solbakken auf der Pressekonferenz zum Spiel am Montag: "In Dortmund haben wir zu früh den Glauben verloren." Personell will der Coach keine großen Wechsel vornehmen ("Das wäre Selbstmord für den Trainer").

      Die lange Verletztenliste der Kölner schränkt die Auswahlmöglichkeiten ohnehin arg ein, mit 17 Spielern reist der FC ins Kraichgau. Adil Chihi zog sich in Dortmund einen Kreuzbandriss zu und fällt nach erfolgreicher Operation für den Rest der Saison aus. Für ihn stehen Christian Clemens oder Mato Jajalo bereit. "Wir spielen ein bisschen russisches Roulette mit dem Kader, wir haben zu viele Verletzte", sagte Solbakken, "das ist keine Entschuldigung, aber so ist es schwierig Stabilität zu erreichen. Wir haben schon mit vier verschiedenen rechten und acht Innenverteidigern gespielt - das ist verrückt."
    • Kärsche schrieb:


      Bin mir nicht sicher wer in der Offensive agieren oder reagieren wird! Zwar haben wir mit Vedo wieder einen klassischen Stürmer oder Vollstrecker aber er paßt mMn nicht in das Stani´sche-Offensivsystem! Vedo ist eher ein Strafraumtyp und nicht so der km-Fresser! Zum anderen muß man sagen , daß er momentan doch der Einzige ist, der die Kugel in Richtung Tor buxieren kann! Er schwebt ja auf und außerhalb des Platzes auf Wolke 7! Also tendiere ich auf :
      Haas
      Beck-Vorsah-Compper-Braafheid
      Williams-Rudy(Kaiser)
      Sig-Firmino-Babel
      Ibisevic



      Einige wollten Sali und Ibi schon verkaufen. Wir haben in 10 BL-Spielen erst 13 Tore geschossen, da stellt sich die Systemfrage gar nicht. Ich habe es schon einmal geschrieben, wenn Ibi auch nur jede dritte Torchance nutzt, wird er vereinsintern Torschützenkönig. Für mich ist er momentan unverzichtbar, da wir gar keinen anderen "Knipser" im Team haben. Ich hoffe ja noch auf den "Durchbruch" diverser Stürmer. Ich würde in der Winterpause Volland von 1860 zurückholen und Mlapa dorthin ausleihen.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • 1899aktuell: Stanislawski: "Ich stelle die Liga immer über den Pokal"

      [...] "Ich stelle die Liga immer über den Pokal, denn mir nutzt es nichts, wenn wir bis zur Verbandsliga durchgereicht werden und uns freuen, dass wir einmal im Europapokal gegen Wladiwostok spielen durften."

      Stanislawski sieht eine "grundsätzliche Verpflichtung" für die Bundesliga und will den Pokal davon "strikt trennen." Aber: "Der DFB-Pokal verlangt uns auch alles ab. Die grundsätzliche Ausrichtung ist: Tod oder Gladiolen. Pokal ist immer, auch wenn es zwei Bundesligisten sind, nicht vergleichbar mit der Liga. Es ist psychologisch eine völlig andere Situation. Es ist schwer zu erklären für jemand, der es nicht selbst auf dem Platz erlebt hat."

      Auch personell könnte es Veränderungen geben. "Es kann sein, dass der ein oder andere Neue in den Kader rutscht und wir dem ein oder anderen im Hinblick auf Schalke eine Pause geben", sagte Holger Stanislawski. Endgültig entscheiden wolle er es aber erst nach der Trainingseinheit am Dienstagmittag. "Hungrige Leute haben wir genug", freute sich der Trainer schon am Montag.

      Er lobte seinen Kader: "Wir haben eine unheimliche Leistungsdichte in der Breite. Wir haben vom Personal her noch unheimlich viel Luft nach oben. Bei uns ist die Leistungsdichte so groß, dass ein Spieler in einer Woche spielen und in der nächsten noch nichtmal im Kader stehen könnte. Dementsprechend ist jeder hoch konzentriert." [...]


      :cup:


      Und auch zum Thema Support wird noch einmal nachgelegt ...

      "Ich habe das Gefühl, dass nach dem Schlusspfiff innerhalb von fünfundvierzig Sekunden drei Viertel des Stadions leer sind. Wir haben uns richtig den Arsch aufgerissen, sind 120 Kilometer gerannt, haben 1:0 gewonnen und dann geht die Mannschaft auf die Runde und drei Viertel der Sitzplätze sind leer. [...]
      Es geht darum, dass man diejenigen aktiviert, die gerne einfach nur dasitzen und zukucken. Ich glaube, es bricht sich keiner einen Zacken aus der Krone, wenn er aufsteht und klatscht! Da muss man sich schon dran gewöhnen. [...]
      Wenn man weiß, man führt 1:0 und die Gladbacher spielen den Ball vorne rein und wir klären den Ball, dann aufzuspringen und zu supporten und nicht zu sagen: 'Oh, jetzt nimmt er den Ball nicht richtig an.' Es soll ja keiner die Laola anstimmen oder Transparente basteln. Aber mal aufspringen oder mitklatschen ist nicht allzu schwer und kann zwei bis drei Prozent rauskitzeln. [...]
      Wir sind jetzt in einem riesen Stadion in der Bundesliga, nicht mehr in der Regionalliga! Die Zuschauer tingeln jetzt nicht mehr über die Dörfer. In der Regionalliga war es klein und überschaubar, da gab es Meet-and-Greet bei der Bratwurst. Es ist doch so, dass man vorher in einem kleinen Stadion, sich zurückhält mit dem Schreien. Aber jetzt ist Bundesligafußball.[...]
      Wir haben fünf Spiele gewonnen, haben fünfmal zu null gespielt und stehen durchgängig in der oberen Tabellenhälfte. [...]
      Wir schicken die Jungs ja schon permanent zu Autogrammwünschen, was hier auch nicht gang und gäbe war.[...]
      Ich tue ja keinem Weh damit, wenn ich sage, dass unsere Stimmung ausbaufähig ist. Ich weiß, dass unsere Leistung auch ausbaufähig ist. Ich verlange doch nicht, dass jemand, der 75 ist, auf einmal den Flitzer macht. Aber ich setze mich ja auch nicht einfach an die Linie und kucke mir das Spiel an. Ich ärgere mich, ich beschimpfe die Schiedsrichter und bin dabei. Deswegen gehe ich doch dahin. In den ganzen anderen Stadien gibt es Leute, die fiebern mit, die klatschen mit, die schreien auch mit.[...]
      Ich erwarte, dass man jetzt anfängt, klatscht und schreit, dass man überhaupt eine Regung kriegt. Und es gilt, auch mal ein komplettes Stadion zu aktivieren. Das ist wichtig. Das ist genauso, wie wenn die Jungs anfangen, sich in so eine Lethargie zu spielen. Das geht auch nicht. Ich habe fürs Pokalspiel meinen Bruder einfliegen lassen. Den wird man hören. Hoffentlich wirft er niemanden aufs Feld."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von truemiddle ()

    • Bambus/ RNS schrieb:

      Ich werde es mir zu Herzen nehmen :D :RNSFahne: und er hat ja so recht ich sag nur fress und Sauf Tribüne

      Man sieht ja an der Stehtribüne, dass die wohl immer zu viel zum Saufen haben, wenn sie das Bier sogar in der Gegend rumschmeißen - das gibt es bei uns in der Nord nicht.
      Brauchst du bei der Arbeit auch Leute, die dich anfeuern ? :G

      Und ich lese hier doch auch immer, wie mies die Stimmung in der Süd ist und kaum einer mitmachen will. Hat also mit "Sitzer" nichts zu tun.
    • TSG-Fan schrieb:

      Bambus/ RNS schrieb:

      Ich werde es mir zu Herzen nehmen :D :RNSFahne: und er hat ja so recht ich sag nur fress und Sauf Tribüne

      Man sieht ja an der Stehtribüne, dass die wohl immer zu viel zum Saufen haben, wenn sie das Bier sogar in der Gegend rumschmeißen - das gibt es bei uns in der Nord nicht.
      Brauchst du bei der Arbeit auch Leute, die dich anfeuern ? :G

      Ne in der Nord sind nur viele wo verschiedene Leute Trikots anhaben je nach Spiel da ganze Jahr hoffe schauen wollen und für Hoffe jubeln und wenn dann der Lieblingsverein kommt schön deren Trikot anziehen und schön für den Gegner sein alles schon erlebt