Offener Brief der schwatzgelb.de Redaktion an Dietmar Hopp

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie gerne die Dortmunder eine offene Diskussion suchen, zeigt auch allein schon dieser Satz aus dem offenen Brief:
      "Dass Sie diese Schmährufe derart persönlich nehmen, ist schade und vor allem völlig unangebracht."
      Ich könnte den Brief ernster nehmen, wenn es hieße "Dass Sie diese Schmährufe derart persönlich nehmen, ist schade, nicht gewollt und tut uns leid."
    • @ wilfredo09 Ok, das mit der Entschuldigung, könnte sich evtl. so erklären...geschenkt. Ich bin immer für einen Dialog, aber, bist Du wirklich der Überzeugung, dass dieses Diskussionsangebot seitens Schwatz-Gelb wirklich einen seriösen Hintergrund hat ? Wenn man im selben Schreiben zur Einladung schon vorher dem zum Dialog "Aufgerufenen" mitteilt, das er und sein Projekt eine abzulehnde Gefahr für den deutschen Fußball darstellt ? - und ihm noch gnädig die angeblichen Gepflogenheiten in der Buli erklären möchte...... Wozu eine Podiumsdiskussion, wenn man nicht ernsthaft an einem Dialog, sprich einer einvernehmlichen Lösung, interessiert ist. Denn die einzige Lösung, die aus allen Kommentaren seitens Dortmund herauszulesen ist, ist, dass sich DH und sein schadhaftes Projekt aus der Buli zurückziehen. Das wird er aber nicht tun, jedenfalls nicht wg. der Gesänge, also ist ein weiterführendes Ergebnis bei einer solchen Veranstaltung illusorisch. Ich denke auch, dass bei den Schwatz-gelben niemand ernsthaft mit dem Besuch von DH rechnet, dass ganze wirkt auf mich eher wie ein hohle Promotionkampagne um das Thema am kochen zu halten, eine vorgeschobene Einladung, die DH eh nicht annimmt und die Schwatz-gelben dann wieder mit dem Finger auf ihn zeigen können...nach dem Motto: "Wir wollten ja....aber DH war nicht bereit, ergo ist er selber schuld, das sich nix bessert". Eigentlich kann DH hier nur verlieren, auch wenn er hinfährt, wie sollte er die Borussenfans von seinem Projekt überzeugen, und wie sollte er es schaffen, das die Gralswächter des Kickertums nicht mehr seine Mutter besingen ? Das ganze geriete vermutlich doch eher zu einer Vorführung des Herrn Hopp als zu etwas Zählbarem. Abgesehen davon, ist der herablassende Stil des gesamten Traktats schon indiskutabel, das klingt für mich nach allem anderen ...nur nicht nach Dialog. Sorry, aber da hab ich keine schwartz-gelbe Brille auf, um da wirklich ernsthaften Willen hinter zu entdecken. Braun-Weisse Grüße nach DO. P.S. Ich lese immer wieder in Foren usw., das die BVB-Fans sich in allen Stadien ebenfalls immer die "BVB-H....e" Gesänge anhören mußten. Also in unserm Stadion hamse da aber nicht richtig hingehört ! :zwinker:
      strawalde, 24.02.2015: "Damit outest Du Dich tatsächlich als Ahnungslos, aber das ist doch o.k.. Ahnung ist keine Voraussetzung um hier zu posten..."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von braun-weisser Gast ()

    • Einen DH vor Ort zu zitieren, ist nicht überbietbare Arroganz. Watzke und Hopp haben Frieden geschlossen, das sollen die einfach zur Kenntnis nehmen und danach handeln.
      Wenn einer was von ihm will, steht es ihm wohl offen, um ein Gespräch bei ihm nachzusuchen. Wie ich ihn kenne, würde er das kaum ablehnen.
      Und wenn das nicht geht, dann sollte DH ihnen die Rote Karte zeigen, die sie sich durch ihre wüsten Beschimpfungen und Beleidigungen erwirkt haben - das waren gröbste Fouls.
    • Danke "braun-weißer Gast", aus der Seele gesprochen. DH könnte bei diesem netten Besuch in DO nur verlieren. Das braucht er sich nicht geben.

      Wie ich schon geschrieben habe, welcher normale Mensch würde eine solche Einladung annehmen - in der Gewissheit einer unbekannten Anzahl an diskussionsfreudigen objektiven Gegnern gegenüberzusitzen und dort - ohne Zwischenrufe etc. - seine Position erläuern zu können.
      Die Positionen sind doch so verhärtet, dass selbst Schlichtergenie Heiner Geißler wohl keine Chance hätte.
      Tradition ist der Freund der Kleingeister und Balast für Visionen und Utopien

      Schwarzseher haben ein Problem beim Blick in die Zukunft - sie sehen nix.
    • wilfredo09 schrieb:

      Ob das mit den " Schmutzgesängen gegen Privatpersonen und deren Verwandschaft" klappt, wage ich zu bezweifeln.

      Na also, das sagt doch schon alles. Wenn du das schon bezweifelst und du kennst wahrscheinlich das Klientel besser, dann glaube ich eher, dass das ab jetzt noch schlimmer wird. Also, was soll sich denn Hr. Hopp in Dortmund anhören? Genau, wahrscheinlich wieder dieses.
      Im Gegensatz dazu kannst du davon ausgehen, dass es in der RNA zu Sinsheim keine Beschallung mehr mit dieser komischen Anlage geben wird.
      gegen Heuchelei und Doppelmoral
    • Grundsätzlich ist nichts dagegen einzuwenden, und ich denke gerade an die Pauli-fans hier im forum, die echt tolle beiträge schreiben, aus nem anderen blickwinkel wenn es um die TSG geht, aber die ganze übliche läster und hetzerfraktion, is einfach nur bescheuert. Habt ihr lieben bienemajas mit all eurer tradtions und megagescheiten fans nichts besseres zu tun, als euch mit uns, der hochsterilisierten TSG abzugeben?

      Ich mus sagen, dass ich auch ne zeitlang in dem einen oder anderen fanforum gelesen hab, aber um gegen windmühlen zu reden, is mir meine zeit zu schade. Es wird doch keinen gemeinsamen nenner geben lol

      Ich sehe keine veranlassung das sich DH zur diskussion stellen sollte, gerade bei dem verein, der laut watzke 200 sehr krasse fans hat, was ja eh schon lächerlich ist, der dummbabbler hat doch mit an allem schuld, vergessts einfach, wir gewinnen einfach gegen euch, so oder so :D


      PS. Ich, nein wir sind keine Fans zweiter klasse, solches denken sollte schon längst geschichte sein : :zwinker:
      ;S

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rockstarbaby ()

    • ich bin dieses Geschwätz vonm denen leid.7
      Lasst uns die Antwort geben beim nächsten Heimspiel Nachdem ich hier schon mehrfach mal um Unterstützing auf der Gegengeraden gebeten habe... fordere ich sie nun..,
      Lasst uns denen zeigen dass nicht nur Alte und Teenager im Stadion sind... Lasst uns zusammenhalten und alles niederbrüllen was uns im eigenen Stadion im Wege steht
      Gruß Karl-Heinz
      PS ich bins leid dieses Rumgesülze
    • Preacha schrieb:

      Allein die Tatsache, dass bei schwatz-gelb Hoffenheim Fans schon Mundtot gemacht werden, bevor sie etwas gesagt haben, sagt doch schon alles über das vermeintliche Interesse an einer ehrlichen, offenen und vor allem fairen Diskussion. Man will Hopp hier nur Einladen, um ihn in´s Kreuzverhör zu nehmen. Er hätte bei dieser Runde überhaupt keine Chance, weil sich sowieso schon jeder seine Meinung gebildet hat. Ich würde mir ja wünschen, dass so etwas helfen könnte aber das ist einfach total naiv.

      BTW. würde ich das Diskutieren mit jemand, der mich als Hursonsohn bezeichnet, gar nicht erst anfangen. Ignorieren ist das einzige Mittel.

      Ich würde selbst mit jemandem in der Sache diskutieren wollen, der mich mundtot machen will, egal, ob nun körperverletzend oder nicht.
      Nur so kommt man in der Sache weiter, wenn man es denn will.
      Sonst verhärten sich die Fronten nur, aber okay, wenn DH meinen sollte, dass seine Sichtweise Gültigkeit hat und er auf ein Gespräch verzichten kann, möchte ich nicht wissen, wo die Eskalation endet. Und damit ist nicht nur der Anhang vom BVB gemeint. Was meint ihr denn, wie sich die Kölner schon auf das Pokalspiel freuen?
      "Er hätte bei dieser Runde überhaupt keine Chance,...". Warum? Genau das ist doch das Thema, dass sich der " Alleinherrrscher" einmal herab lässt, um mit dem "Fußvolk" zu diskutieren - so er denn die Argumente auf seiner Seite wähnt.
      Und jetzt zählt nicht das Argument, dass DH doch lediglich Mäzen und Beiratsvorsitzender ist; er ist und bleibt nun 'mal das "Gesicht von Hoffenheim", Achtung Provokation: egal welche "Marionetten" sonst noch im Kraichgau herum laufen ( s. Presseveröffentlichungen, nicht nur der letzten Tage )
    • kappes105 schrieb:

      ich bin dieses Geschwätz vonm denen leid.7
      Lasst uns die Antwort geben beim nächsten Heimspiel Nachdem ich hier schon mehrfach mal um Unterstützing auf der Gegengeraden gebeten habe... fordere ich sie nun..,
      Lasst uns denen zeigen dass nicht nur Alte und Teenager im Stadion sind... Lasst uns zusammenhalten und alles niederbrüllen was uns im eigenen Stadion im Wege steht
      Gruß Karl-Heinz
      PS ich bins leid dieses Rumgesülze

      Finde ich - ehrlich gemeint - eine gute Reaktion.
    • Matze schrieb:

      wilfredo09 schrieb:

      Ob das mit den " Schmutzgesängen gegen Privatpersonen und deren Verwandschaft" klappt, wage ich zu bezweifeln.

      Na also, das sagt doch schon alles. Wenn du das schon bezweifelst und du kennst wahrscheinlich das Klientel besser, dann glaube ich eher, dass das ab jetzt noch schlimmer wird. Also, was soll sich denn Hr. Hopp in Dortmund anhören? Genau, wahrscheinlich wieder dieses.
      Im Gegensatz dazu kannst du davon ausgehen, dass es in der RNA zu Sinsheim keine Beschallung mehr mit dieser komischen Anlage geben wird.


      Zu 1.: (Gespräch)Wie soll es denn besser werden ohne Gespräche ?
      Zu 2.: (Beschallung): Achtung Ironie: Glaube ich gerne; Wasserwerfer,?
    • Dortmund ist lächerlich,peinlich,erbärmlich..

      Die sind nur neidisch auf uns, weil wir besser sind als die und die immer wieder besiegen.



      Hoffen wir auf ein Abstieg des bvb. :pro:

      Wir sollten mit einem andren Brief kontern..



      FÜR IMMER DIE TSG!
    • schwatzgelb.de schrieb:

      Dass Sie diese Schmährufe derart persönlich nehmen, ist schade und vor allem völlig unangebracht.

      schwatzgelb.de schrieb:

      Denn Beleidigungen gehören auf den Rängen eines Fußballstadions zum Alltag.


      ich glaub denen ist nicht klar, dass es sich dabei um eine straftat handelt.
    • rockstarbaby schrieb:

      Grundsätzlich ist nichts dagegen einzuwenden, und ich denke gerade an die Pauli-fans hier im forum, die echt tolle beiträge schreiben, aus nem anderen blickwinkel wenn es um die TSG geht, aber die ganze übliche läster und hetzerfraktion, is einfach nur bescheuert. Habt ihr lieben bienemajas mit all eurer tradtions und megagescheiten fans nichts besseres zu tun, als euch mit uns, der hochsterilisierten TSG abzugeben?

      Ich mus sagen, dass ich auch ne zeitlang in dem einen oder anderen fanforum gelesen hab, aber um gegen windmühlen zu reden, is mir meine zeit zu schade. Es wird doch keinen gemeinsamen nenner geben lol

      Ich sehe keine veranlassung das sich DH zur diskussion stellen sollte, gerade bei dem verein, der laut watzke 200 sehr krasse fans hat, was ja eh schon lächerlich ist, der dummbabbler hat doch mit an allem schuld, vergessts einfach, wir gewinnen einfach gegen euch, so oder so :D


      PS. Ich, nein wir sind keine Fans zweiter klasse, solches denken sollte schon längst geschichte sein : :zwinker:
      1. Ich diskutiere hier mit - und nicht erst seit letztem Samstag - weil ich das Modell, Projekt oder wie auch immer Hoffenheim spannend finde, weil mich der Durchmarsch durch die Ligen und der tolle Fußball in der 1. Saison beeindruckt hat.
      2. Zu Deinem P.S. genauso polemisch geantwortet wie zu Deinen vorherigen Aussagen: Du hast Recht: Ihr seid keine Fans zweiter Klasse, Ihr seid Konsumenten:
      Und wenn Du Dich vernünftig austauschen möchtest, bin ich dazu gerne bereit - vielleicht wie Euer "Gottvater".
    • Ninja13 schrieb:

      schwatzgelb.de schrieb:

      Dass Sie diese Schmährufe derart persönlich nehmen, ist schade und vor allem völlig unangebracht.

      schwatzgelb.de schrieb:

      Denn Beleidigungen gehören auf den Rängen eines Fußballstadions zum Alltag.


      ich glaub denen ist nicht klar, dass es sich dabei um eine straftat handelt.
      Geht Ihr schon länger zum Fußball?
    • wilfredo09 schrieb:

      Ninja13 schrieb:

      schwatzgelb.de schrieb:

      Dass Sie diese Schmährufe derart persönlich nehmen, ist schade und vor allem völlig unangebracht.

      schwatzgelb.de schrieb:

      Denn Beleidigungen gehören auf den Rängen eines Fußballstadions zum Alltag.


      ich glaub denen ist nicht klar, dass es sich dabei um eine straftat handelt.
      Geht Ihr schon länger zum Fußball?


      ich geh generell in kein liga spiel. mich interessiert nämlich nur der sport, und nicht diese regional rivalitäten. und den sport kann ich mir nunmal am bildschirm am bequemsten anschauen.
    • Ninja13 schrieb:

      wilfredo09 schrieb:

      Ninja13 schrieb:

      schwatzgelb.de schrieb:

      Dass Sie diese Schmährufe derart persönlich nehmen, ist schade und vor allem völlig unangebracht.

      schwatzgelb.de schrieb:

      Denn Beleidigungen gehören auf den Rängen eines Fußballstadions zum Alltag.


      ich glaub denen ist nicht klar, dass es sich dabei um eine straftat handelt.
      Geht Ihr schon länger zum Fußball?


      ich geh generell in kein liga spiel. mich interessiert nämlich nur der sport, und nicht diese regional rivalitäten. und den sport kann ich mir nunmal am bildschirm am bequemsten anschauen.
      Viel Spass dabei.
      Wenn Du Dich doch irgend wann einmal dazu entscheiden solltest, ein Fußballspiel live zu sehen - ich besorge Dir gerne eine Karte für ein BVB-Heimspiel wirst DU erkennen, es ist etwas anders, ein Spiel im TV oder live zu erleben ( Stichwort: Emotion ).
    • wilfredo09 schrieb:

      Ninja13 schrieb:

      wilfredo09 schrieb:

      Ninja13 schrieb:

      schwatzgelb.de schrieb:

      Dass Sie diese Schmährufe derart persönlich nehmen, ist schade und vor allem völlig unangebracht.

      schwatzgelb.de schrieb:

      Denn Beleidigungen gehören auf den Rängen eines Fußballstadions zum Alltag.


      ich glaub denen ist nicht klar, dass es sich dabei um eine straftat handelt.
      Geht Ihr schon länger zum Fußball?


      ich geh generell in kein liga spiel. mich interessiert nämlich nur der sport, und nicht diese regional rivalitäten. und den sport kann ich mir nunmal am bildschirm am bequemsten anschauen.
      Viel Spass dabei.
      Wenn Du Dich doch irgend wann einmal dazu entscheiden solltest, ein Fußballspiel live zu sehen - ich besorge Dir gerne eine Karte für ein BVB-Heimspiel wirst DU erkennen, es ist etwas anders, ein Spiel im TV oder live zu erleben ( Stichwort: Emotion ).


      das ist mir schon klar, ich war bei mehreren länderspielen. da ist die stimmung auch gut und man bekommt den verfeindeten pöbel nicht zu gesicht. nur liga spiele will ich mir beim besten willen nicht vor ort geben.