Finanzen der TSG

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nach SWR-Informationen zahlt bei diesen sogenannten "Wegevermittlungen" auch der abgebende Verein eine Provision. Diese kann zum Beispiel an das Erreichen einer bestimmten Ablösehöhe geknüpft sein.
    .
    ich trat auf dein Knie jetzt schwoll es an zu einem Ball und ist so rund dass du damit denken kannst. Das wollte ich nicht mit dem Feuerzeug aber der Rasen musste brennen. Was stehst du so abseits ohne meinen Atem in deinem Nacken du musst zurück ins Spiel finden dein Platz ist bei mir wohin du auch läufst ich folge dir. Wie stürmisch du am Anfang warst und wie ausgewechselt auf einmal du jetzt bist. Dein Glück nach dem Spiel ist vor dem Spiel ich werde wie Pech an dir kleben bleiben
  • Koelner1948 schrieb:

    Auf dem Weg zur Unabhängigkeit :D Wer mal 3 Semester BWL gehört hat, weiß, dass man Unternehmen immer nur danach bewerten sollte, wenn "unübliche" Dinge herausgerechnet werden. Es ist ja wohl kaum damit zu rechnen, dass die TSG jedes Jahr einen Spieler für 40 Mio. (Firmino) verkauft. Aber nun gut, Hopp´sche Propanda. Ich les ja auch ab und an die RNZ.
    das Traditionsgebabbel halt. Sei froh dass ihr im Moment den Schmadtke habt. Der hat den Laden bei euch aber mal so richtig aufgeräumt.
    .
    ich trat auf dein Knie jetzt schwoll es an zu einem Ball und ist so rund dass du damit denken kannst. Das wollte ich nicht mit dem Feuerzeug aber der Rasen musste brennen. Was stehst du so abseits ohne meinen Atem in deinem Nacken du musst zurück ins Spiel finden dein Platz ist bei mir wohin du auch läufst ich folge dir. Wie stürmisch du am Anfang warst und wie ausgewechselt auf einmal du jetzt bist. Dein Glück nach dem Spiel ist vor dem Spiel ich werde wie Pech an dir kleben bleiben
  • Karl schrieb:

    Oscar L schrieb:

    achtzehn99.de/aktuelles/ueberb…g-legt-rekord-bilanz-vor/

    Wachstum in allen Umsatzkategorien: Rekord Bilanz bringt die TSG auf den Weg zur finanziellen Unabhängigkeit von Dietmar Hopp.
    meine Güte was ne peinliche Aussendarstellung ....
    Karl, voll zustimm! Peinlich ist noch ne sehr milde Form....eindimensionaler Amateurismus......solche Aussendarstellung würde den GF in jedem mittelständischen Unternehmen den Kopf kosten..,..

    ...bevor jetzt Jemand loslegt...ich bin auch Fan der TSG :)
    από μηχανής θεός

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schampes ()

  • DH hat zur Finanzsituation kürzlich, soweit ich richtig erinnere, gesagt: Die TSG ist auf einem guten Weg in die finanzielle Unabhängigkeit von ihm. Wenn er gleichzeitig erwähnt, dass er das Team auf einem einstelligen Tabellenplatz erwartet, aber nicht dauerhaft ganz oben, dann hat das auch Bezug zur Finanzsituation. - Also keine zu teuren Einkäufe und immer mal wieder Leistungsträger für gutes Geld abgeben.

    Was ist denn peinlich an der Bilanzveröffentlichung? Die TSG hat erfolgreich gewirtschaftet. Das Plus und Minus der letzten beiden Bilanzperioden egalisieren sich in etwa und der Trend zeigt nach oben.
    Dank der Kapitalausstattung durch DH steht die TSG grundsolide da, ohne Schulden und mit einer großen finanziellen Reserve.

    In einer solchen Situation zu sein würden sich die meisten Bundesliga-Klubs wünschen.
    17/18: 10. Saison 1. BL und hoffentlich weiter erfolgreich mit JN ;S
  • Das bleibt aber hier:

    Fan07 schrieb:

    Was ist denn peinlich an der Bilanzveröffentlichung?
    Ganz einfach: Die TSG hat nur Gewinn gemacht, weil man das Tafelsilber (Roberto) verkauft hat. Also mit einem Einmal-Effekt (Extrem-Erlös für einen extrem guten Spieler). Werden Vollands 20 Mio. in der Bilanz 2016/2017 für ein positives Ergebnis reichen? Was schweigt die TSG dann? Dazu sportlich gesehen ohne ansatzweise-adäquaten Ersatz. Danach ging es auf Talfahrt, welche schlussendlich nur durch Nagelmanns Fähigkeiten aufgehalten werden konnten. Wir hatten über zwei, drei Jahre hinweg Dusel, dass wir nicht abgestiegen sind.

    Die Peinlichkeit besteht in dem völligen Weglassen der negativen Dinge die davor waren und danach noch kommen werden bzw. seit dem 01.07.2016 bereits eingetreten sind.
  • Wo gehobelt wird, fallen Späne.

    Ohne Negativ und Positiv hier bewerten zu wollen:

    Carlos Eduardo - 20 Millionen
    Luis Gustavo- 20 Millionen plus x
    Roberto Firmino - 42 Millionen
    Kevin Volland - 20 Millionen

    ... sind 4 Grosstransfers, die 102 Millionen plus x eingebracht haben. Das ist mal eben der doppelte Mannschaftswert von St. Ellingen. So viel hat bisher kein Verein - auch nicht die Bayern - an Transfererlösen generiert.

    Dazu werden in den nächsten beiden Jahren kommen:

    Niklas Süle - 20 Millionen plus x
    Amiri - 15 Millionen plus x

    Die Kleindeals sind nicht mitgerechnet, da auch Geld für Transfers verbraten wurde.

    So geht das gedachte Zeil, ein Ausbildungsberein zu werden spät auf, aber es geht auf. Wir reden hier mal eben von 137 Millionen für 6 Spieler. Das sucht seinesgleichen. Es geht eben nicht alles so schnell, wie man erst denkt.
    Das bedingungslose Grundeinkommen - www.unternimm-die-zukunft.de
    :pro:
  • Sind keine ollen Karmellen..

    ... das ist auch Fakt und sollte in einem Nebensatz erwähnt werden....

    Hallo?!.....11,72 Mio Beraterkosten......hinter Bayern, BVB, S04, WOB...auf Rang fünf...

    Der Gesamt-Etat des FCK liegt bei knapp 10 Mio.!

    swr.de/sport/tsg-hoffenheim-be…6372/nid=1208948/16q9dmf/
    από μηχανής θεός

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Schampes ()

  • Sportler schrieb:

    Koelner1948 schrieb:

    Auf dem Weg zur Unabhängigkeit :D Wer mal 3 Semester BWL gehört hat, weiß, dass man Unternehmen immer nur danach bewerten sollte, wenn "unübliche" Dinge herausgerechnet werden. Es ist ja wohl kaum damit zu rechnen, dass die TSG jedes Jahr einen Spieler für 40 Mio. (Firmino) verkauft. Aber nun gut, Hopp´sche Propanda. Ich les ja auch ab und an die RNZ.
    das Traditionsgebabbel halt. Sei froh dass ihr im Moment den Schmadtke habt. Der hat den Laden bei euch aber mal so richtig aufgeräumt.
    Was hat das mit Traditionsgesabbel zu tun, wenn es selbst DH immer wieder propagiert :D Ist der auch ein Fan von Traditionsvereinen. Wusste ich gar nicht :D

    Zu Schmadtke, ja und ihr könnt über Nagelsmann froh sein - soooo toll waren eure Jahre ja auch nicht :D So what



    TSG Nordlicht schrieb:

    Wo gehobelt wird, fallen Späne.

    Ohne Negativ und Positiv hier bewerten zu wollen:

    Carlos Eduardo - 20 Millionen
    Luis Gustavo- 20 Millionen plus x
    Roberto Firmino - 42 Millionen
    Kevin Volland - 20 Millionen

    ... sind 4 Grosstransfers, die 102 Millionen plus x eingebracht haben. Das ist mal eben der doppelte Mannschaftswert von St. Ellingen. So viel hat bisher kein Verein - auch nicht die Bayern - an Transfererlösen generiert.

    Dazu werden in den nächsten beiden Jahren kommen:

    Niklas Süle - 20 Millionen plus x
    Amiri - 15 Millionen plus x

    Die Kleindeals sind nicht mitgerechnet, da auch Geld für Transfers verbraten wurde.

    So geht das gedachte Zeil, ein Ausbildungsberein zu werden spät auf, aber es geht auf. Wir reden hier mal eben von 137 Millionen für 6 Spieler. Das sucht seinesgleichen. Es geht eben nicht alles so schnell, wie man erst denkt.
    Geil :D Du bist die absolute Leuchte. BWL für Dummies. Vielleicht solltest du dir mal die Bilanzen der TSG runterladen: von 350 Mio. EK (2008) auf unter 90 (2015). Kannst dir ja ausrechnen wie lange das noch reicht, bis Onkel Didi wieder nachlegen darf ;) DAS sucht übrigens wirklich seines gleichen, da durch einen EK-Verlust von 260 Mio. wirklich jeder Traditionsclub gestorben wäre.