Dynamo Dresden

    • angelina schrieb:

      Es ist nicht erforderlich, Einzelne zu identifizieren oder möchtest Du am Stadioneingang Deinen Fingerabdruck abgeben?
      Sicher nicht.
      Aber ich hab es nicht nötig, mich zu maskieren, um Straftaten begehen zu können.
      Ich halte es für richtig, dass diese Leute, welche Straftaten begehen (auch Beleidigungen, z.B. von Herrn Hopp) identifiziert werden und den Kopf hinhalten müssen, für das was sie getan haben.
      Ich erinnere mich, dass der Typ aus Dortmund, welcher für das Plakat mit der Zielscheibe über dem Portrait von Herrn Hopp verantwortlich ist identifiziert werden konnte. Als er sich dann nicht mehr in der Menge verstecken konnte war er schnell geläutert und hat sich bei Herr Hopp entschuldigt.
    • Leute, was gebt Ihr denn da von Euch

      Wir leben doch zum Glück in einer Demokratie oder nicht?

      Par. 2 Grundgesetz

      Logisch dürfen die Dresdner Kinder in Militäroutfit, etc. auftreten. Genauso dürfen im Mainzer Stadion - wie bei jedem Spiel zu sehen - Fans sich maskieren und als Karnevallsdeppen im Block stehen.

      Auch dürfen Leute tagtäglich in Feuerwehruniform, Schützenuniform oder als Schornsteinfeger alleine, in Gruppen oder zu Tausenden sich überall frei bewegen. So auch in Militäroutfitt.

      Dass es jetzt zufällig mal ein paar tausend Dresdner waren, zudem in einem Stadion, so what?

      Um es gleich mal festzuhalten: alle Straftaten der beteiligten Idioten sind konsequent zu ahnen und zu bestrafen! Dazu gehört aber NICHT das Tragen von Militärklamotten!!!

      Wie oft kam schon vor, dass Fangruppen den Eingang starten, die Sauf- und Fressbuden leerräumten.....aber nicht in Militärklamtten sondern im Outfit ihres Clubs? Das waren, wie auch jetzt in Karlsruhe, nicht ALLE. Es waren eine kleine Gruppe.
      Jetzt zu kombinieren (weil sie ja militärisch gekleidet waren), sie wollten mit ihrem Auftrten eine Straftat begehen, ist hahnebüchen.

      Wenn sie, wie in Vergangenheit gesehen, sagen wir mal in BVB- Köln- oder Lauterklamotten das Gleiche getan haben, ist es was anderes? Komische Schlussfolgerung.

      Alle die DAS bestreiten oder als Straftat abtun sollten sich mal mit unserer Gesetzgebung beschäftigen und sich ihre eigene Meinung bilden und ganz wichtig: sich nicht von anderen (Presse, Politiker - welche doch zum Großteil nur noch Pfeifen sind, u.a.) beeinflussen lassen.

      Wer das macht (Nachplappern) ist für mich ein geistiger Beckenrandschwimmer

      Eigene Meinung bilden! Immer und überall!
      Also erst mal informieren, lernen, nachdenken und dann drüber diskutieren.

      Hier mal, so nebenbei, ein Rechtsanwalt zum aktuellen Fall des ach so schlimmen Dynamoaufmar,sches




      @ angelina respektive Wilfredo09 (grüß Dich alter Kämpe 8) ) schön von Dir zu lesen

      Zur Info: wir haben am WOE ein Treffen der Leonardireitervereinigung, kommen ca. 700 alle in Uniform. Hoffentlich erwischt uns nicht die Bild und wir werden verhaftet. Man, man, man
      Der geilste Hockeyclub der Welt - Les Canadiens de Montréal <---- das ist ein Check 2+2+10
      Als Gott klar wurde, dass nur die Besten Hockey spielen, schuf er für den Rest Fussball.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Schellfischposten ()

    • Aus meiner Sicht hat eine Ultra-Szene, die in Massen im Militäroutfit und
      gezeigtem Benehmen, wem auch immer den Krieg erklärt, die Grenze des
      "guten Geschmacks" deutlich überschritten.
      Mir hat es "nicht gefallen", wie es die Dresdner-Ultras durchgeführt haben,
      bei dieser Meinung bleibe ich - etwas anderes habe ich weder behauptet
      noch gefordert.
      Mein Fehler: in Post 50 hätte ich das besser formulieren können.
      Paris SG bietet 50 Mio. Euro für Hoffenheimer Balljungen... :smile:
    • achtzehn99 schrieb:

      Solange Du selbst nicht bei den Geschädigten bist, ist das sicher richtig!
      Habt ihr das Szenario eigentlich gesehen?!?
      Kann bei gesundem Menschenverstand und reichlich Toleranz nicht so
      ganz glauben, was ich hier lese...
      Ich zweifle an Deiner Toleranz lieber achtzehn99

      JEDEN Spieltag sieht man vor und in den Stadien Aufmärsche....die einen in Kölnklamotten, die anderen in Klamotren der Eintracht etc. pp.

      Oft darunter einige mit dem Ziel in der Anonymität der Masse nicht aufzufallen und sagen wir mal unlautere Dinge zu tun.

      Genauso war das jetzt, wie gesehen bei den Dresdnern. Das Gleiche wäre sicher passiert, wenn sie in Gelbschwarzen Dynamoklamotten in Karlsruhe aufgeschlagen wären.

      Jetzt gleich davon auszugehen, dass sie, weil in Militärlook, Straftaten begehen wollten, ist reine Stimmungsmache.
      Der geilste Hockeyclub der Welt - Les Canadiens de Montréal <---- das ist ein Check 2+2+10
      Als Gott klar wurde, dass nur die Besten Hockey spielen, schuf er für den Rest Fussball.
    • Lieber Schellfischposten,

      in Deinen Beiträgen zur Gewalt in Stadien gibst Du Dich allseits demokratisch und weltoffen, jeder darf tun und sagen, was er möchte.
      Gleichzeitig werde ich irgendwie das Gefühl nicht los, dass Du nicht doch im Herzen mit den vermummten/verkleideten Deppen sympatisierst, so tolerant wie auch immer Du rüber kommen magst.

      Egal - Wenn jemand in's Stadion geht und auch nur die geringste Aggressions- oder Gewaltanzeichen -körperlich und auch mündlich- zeigt, dazu noch maskiert/vermummt/verkleidet ist - gehört identifiziert
      wenn möglich und sollte irgendwelche Strafen bekommen.

      Rechtsstaat und demokratische Freiheit hin oder her - Punkt !!!
      Ein Hoffemer im Schwabenland - Gebt den Jungen eine Chance
    • Einige ticken scheint`s wirklich nicht mehr ... hier!

      Da wird der braunen Soße noch gehuldigt. "Die wollte sich ja nur wie die Meenzer einmal lustig verkleiden." Irre.

      Der Trabbi, der da bei den N.azis vorweg fährt hat die 88 im Kennzeichen. Rechte Parolen wurden gegrölt oder verpackt gegrölt. Leue informiert euch einmal, wenn ihr hier schreibt. Man schaue sich allein die Cottbuser Fanszene an, wo gar keiner mehr hingeht, weil die Braunen es verbieten. Die rechten Straftaten haben in der DDR um mehr als 140% in 2016 zugenommen. Rostock, Magdeburg, Dräsden und mehr sind bereits übernommen.

      Und da redet hier einer von lustiger Verkleidung. Irre.

      Meinetwegen kann man alle DDR-Clubs (mit wenigen Ausnahmen) der ukrainischen oder weißrussischen Liga zuschlagen. Da gehören sie hin.
      Das bedingungslose Grundeinkommen - www.unternimm-die-zukunft.de
      :pro:
    • Wer bei den folgenden Bilder die Meinung vertritt, dass die Grenze
      des guten Geschmacks überschritten wird, auch aufgrund des Outfits
      der Fußball-Fans, ja - es geht hier tatsächlich um Fußball, dem muss
      klar sein, hier als intoleranter Schwulen-Hasser abgestempelt zu
      werden:
      youtube.com/results?search_query=ksc+dynamo
      So funktioniert Demokratie!
      Paris SG bietet 50 Mio. Euro für Hoffenheimer Balljungen... :smile:
    • Schellfischposten schrieb:

      Alle die DAS bestreiten oder als Straftat abtun sollten sich mal mit unserer Gesetzgebung beschäftigen
      Wer in Frage stellt, dass es sich bei Krawallen welche zu 15 verletzten Polizisten und 21 verletzten Ordnern sowie zu geplünderten Imbisständen geführt haben um Straftaten handelt und anders denkende als "geistige Beckenrandschwimmer" bezeichnet, sollte sich mal überlegen, um was es ihm wirklich geht. Sicher nicht um Fußball.