Rahmentermine DFB-Pokal 10/11

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DFB-Pokal: Wohin geht die Reise von 1899 Hoffenheim?


      Die legendären Pokalauftritte von 1899 Hoffenheim im heimischen Dietmar-Hopp-Stadion gegen Bayer Leverkusen oder den VfB Stuttgart liegen schon eine Weile zurück. Bei der Auslosung der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde am Samstagabend, ab 22.15 Uhr im „Aktuellen Sportstudio“ des ZDF, könnte es zu brisanten Duellen mit dem SV Sandhausen oder dem VfR Aalen kommen.
      1899 Hoffenheim gegen den SV Sandhausen. Über ein solches Kräftemessen würden sich die Fußball-Fans der Metropolregion Rhein-Neckar sicherlich freuen. Lange liegt das letzte Aufeinandertreffen schon zurück. Es heißt also Daumendrücken, wenn Simon Rolfes und Kim Kulig am Samstagabend die Paarungen der ersten Hauptrunde ziehen. Ebenso Brisanz würde das Los VfR Aalen versprechen. Die Mannschaft des ehemaligen U23-Trainers von 1899 Hoffenheim, Rainer Scharinger, qualifizierte sich durch einen 4:1-Erfolg im WFV-Pokal gegen den FV Illertissen für den DFB-Pokal und rundete eine erfolgreiche Saison, die mit dem Aufstieg in die 3. Bundesliga ihren Höhepunkt erlebte, ab. In Scharingers Aufstiegsmannschaft finden sich noch einige Spieler aus Hoffenheims Oberliga-Mannschaft der Saison 2008/09 wieder. Aytac Sulu, Marcel Klefenz, Andreas Schön, Daniel Bernhardt und Marcel Brandstetter verdienen ihr Geld nun beim VfR.

      Die Lostöpfe im Überblick:
      Lostopf 1
      Bayern München (Titelverteidiger), FC Schalke 04, Werder Bremen, Bayer Leverkusen, Borussia Dortmund, VfB Stuttgart, Hamburger SV, VfL Wolfsburg, 1.FSV Mainz 05, Eintracht Frankfurt, 1899 Hoffenheim, Borussia Mönchengladbach, 1.FC Köln, SC Freiburg, Hannover 96, 1.FC Nürnberg, VfL Bochum, Hertha BSC, 1.FC Kaiserslautern, FC St. Pauli, FC Augsburg, Fortuna Düsseldorf, SC Paderborn 07, MSV Duisburg, Arminia Bielefeld, TSV München 1860, Energie Cottbus, Karlsruher SC, SpVgg Greuther Fürth, 1.FC Union Berlin, Alemannia Aachen, Rot-Weiß Oberhausen.

      Lostopf 2
      FSV Frankfurt, Hansa Rostock, TuS Koblenz, Rot-Weiss Ahlen, VfL Osnabrück, Erzgebirge Aue, FC Ingolstadt 04, Eintracht Braunschweig, Kickers Offenbach, SV Sandhausen, SSV Jahn Regensburg, Wacker Burghausen, SV Babelsberg, VfR Aalen, Chemnitzer FC, Hallescher FC, FC Oberneuland, VfB Lübeck, ZFC Meuselwitz, SC Pfullendorf, Preußen Münster, SC Verl, SV Elversberg, SV Wilhelmshaven, Eintracht Trier, Torgelower SV Greif, Berliner AK, TuS Heeslingen, SC Victoria Hamburg, Germania Windeck, Schwarz-Weiß Essen, FK Pirmasens.

      TSG HP
      "Erfolg heisst für mich, der beste zu sein, der ich sein kann." (Andreas Beck)
    • Die 32 Spielpaarungen der 1. DFB-Pokalrunde (Hauptrunde):

      SV Sandhausen - FC Augsburg
      Schwarz-Weiß Essen - Alemannia Aachen
      SV Wilhelmshaven - Eintracht Frankfurt
      SV Elversberg - Hannover 96
      TSV Germania Windeck - FC Bayern München
      Hallescher FC - FC Union Berlin
      FK Pirmasens - Bayer 04 Leverkusen
      FC Ingolstadt - Karlsruher SC
      Eintracht Trier - 1. FC Nürnberg
      TuS Koblenz - Fortuna Düsseldorf
      Wacker Burghausen - Borussia Dortmund
      SV Babelsberg - VfB Stuttgart
      FC Oberneuland - SC Freiburg
      SC Pfullendorf - Hertha BSC Berlin
      Rot Weiss Ahlen - SV Werder Bremen
      Torgoelower SV Greif - Hamburger SV
      VfB Lübeck - MSV Duisburg
      FSV Frankfurt - SC Paderborn
      SC Verl - 1860 München
      Preußen Münster - VfL Wolfsburg
      Eintracht Braunschweig - Greuther Fürth
      VfR Aalen - FC Schalke 04
      FC Hansa Rostock - 1899 Hoffenheim
      Victoria Hamburg - Rot-Weiß Oberhausen
      VfL Osnabrück - 1. FC Kaiserslautern
      Erzgebirge Aue - Borussia Mönchengladbach
      Chemnitzer FC - FC St. Pauli
      Ankaraspor Berlin - 1. FSV Mainz 05
      ZFC Meuselwitz - 1. FC Köln
      Jahn Regensburg - Arminia Bielefeld
      Kickers Offenbach - VfL Bochum
      TuS Heeslingen - Energie Cottbus
      "Erfolg heisst für mich, der beste zu sein, der ich sein kann." (Andreas Beck)
    • 05.06.2010 - PROFIS
      DFB-Pokal: Hoffenheim reist nach Rostock

      Auf 1899 Hoffenheim wartet in der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde eine schwierige Auswärtsaufgabe. Nationalspielerin Kim Kulig zog am Samstagabend im "Aktuellen Sportstudio" Zweitliga-Absteiger Hansa Rostock als ersten Pflichtspielgegner der Saison 2010/11.
      Die Stimmen zur Pokalauslosung:

      Manager Ernst Tanner:
      „Hansa Rostock ist kein leichtes Los und eine interessante Aufgabe. Nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga wird Rostock sicherlich den direkten Wiederaufstieg in Angriff nehmen und es uns so schwer als möglich machen. “

      Kapitän Sejad Salihovic:
      Wir hatten bereits ein erfolgreiches Pokal-Duell gegen Rostock, damals in Hoffenheim. Es wird eine anspruchsvolle Aufgabe, die wir als Bundesligist lösen und damit eine Runde weiter kommen

      TSG HP
      "Erfolg heisst für mich, der beste zu sein, der ich sein kann." (Andreas Beck)
    • ZDF überträgt DFB-Pokalspiel Aalen - Schalke

      In der ersten Runde des DFB-Pokals überträgt das ZDF die Partie zwischen Drittliga-Aufsteiger VfR Aalen und Schalke 04 live im Free-TV.

      Das Aufeinandertreffen zwischen Drittliga-Aufsteiger VfR Aalen und Champions-League-Teilnehmer Schalke 04 in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals wird live im Fernsehen übertragen. Das ZDF strahlt das Duell am Montag, 16. August, ab 20.30 Uhr aus. Die Begegnung wird, wie alle anderen DFB-Pokal-Spiele, auch live bei Pay-TV Sky-Sender gezeigt.

      Quelle

      wenn der Termin für das spiel schon feststeht. Stehen die anderen Termine dann auch schon fest? ich hab nix gefunden.
      "Erfolg heisst für mich, der beste zu sein, der ich sein kann." (Andreas Beck)
    • Ob es das schon mal gab...?
      Hoffenheim als derzeit Vierter ist der beste Bundesligist im DFB-Pokal...
      Ansonsten sind noch die Nummer 9, 11, 12, 13, 14, 16, 17 und 18 dabei! :rolleyes:
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1