Borussia Mönchengladbach

    • Welche Emotionen ? Das sind meine realistischen Bewertungen der Auftritte seit Hecking unser Trainer ist.
      Alles was geschehen soll, wird geschehen
      Denke nicht so viel nach. Wenn es so sein soll, wird es so sein
      Nimm dir Zeit für die Dinge, die dir das Gefühl geben, am Leben zu sein
    • Der Herbst 2018 hat begonnen
      meine Euphorie ist zerronnen
      seit letzten Freitag ist mir klar
      die restliche Saison wird zittrig, leider wahr

      Im Sommer wurden Steine umgedreht
      der entscheidende weiterhin besteht
      faule Äpfel verderben den Brei
      Dieter Hecking nachwievor dabei

      Max Eberl sollte längst begreifen
      sich nicht weiter auf seinen Buddy versteifen
      sondern klare Kante zeigen
      eine Vertragsverlängerung vermeiden

      Ansonsten kommt das böse Erwachen
      nicht nur die Kölner über Gladbach lachen
      auch die eigenen Fans werden sich melden
      indem sie rufen nach ihren Helden

      Noch ist es nicht zu spät dafür
      hoffentlich hat Max dieses Gespür
      und handelt bis Jahresende
      dann folgt mit dem Neuen die Wende

      Ob Hasenhüttl, Walter oder Rose
      Kontakte gab es hoffentlich schon lose
      alle 3 stehen sie für Ehrgeiz und Gier
      soetwas fehlt bei uns, ein mir san mir

      Mit dieser Hoffnung verfolge ich die nächsten Wochen
      werde dabei innerlich kochen
      sollte es so weitergeh`n
      wie gegen Freiburg und Leverkusen gescheh`n

      Mehr kann ich als Fan nicht machen
      vielleicht kommt dann wieder das Lachen
      bis dahin schaue ich die Spiele reserviert
      aktuell ist die Stimmung resignier
      t
      Zuviele dieser Situationen bereits erlebt
      jedesmal wenn der Verein vor dem großen Durchbruch steht
      folgt der sportliche Absturz schleichend
      das ist für mich als Fan nicht begreifend

      Dabei sehe ich lange vorher das Unheil kommen
      Eberl & Co. sich leider zuvor im Erreichten sonnen
      daher merken sie viel zu spät
      wie das kleine Aufgebaute die Tabelle heruntergeht

      Genauso läuft es aktuell
      vor Freiburg auf Platz 2 gestanden
      in 3 Wochen vielleicht auf 8 landen
      das geht schnell

      So sieht die Lage derzeit aus
      ich mache das Beste draus
      werde mich dem Bette zuwenden
      die sportliche Analyse vorerst beenden
      Alles was geschehen soll, wird geschehen
      Denke nicht so viel nach. Wenn es so sein soll, wird es so sein
      Nimm dir Zeit für die Dinge, die dir das Gefühl geben, am Leben zu sein
    • Lieber EFO,


      Platz 3 in der Tabelle, 4 Punkte hinter Doofmund und 4 Punkte vor uns, 3:0 in München gewonnen, 4:0 gegen Mainz, 3:1 gegen die Frankfurter und 2:2 in WOB..

      Ähm...Ihr habt schon gewisse Luxusprobleme, oder nicht ?
      Ein Hoffemer im Schwabenland - Gebt den Jungen eine Chance
    • Schaue dir einzelne Spiele an, auch das gegen Bayern und Mainz. Die Ergebnisse waren klarer als es die jeweiligen Spiele waren. Mainz musste 2 Tore erzielen, gegen Bayern hatten wir ganze 4 Offensivaktionen, dabei Glück dass quasi jeder Schuss drin war. Frankfurt war zum richtigen Zeitpunkt bei uns. Aktuell würden wir gegen sie nicht gewinnen, mit Plea vielleicht.

      Gegen Freiburg 2. Hälfte und gestern komplett war wieder derselbe Murks wie letzte Saison zu sehen. Es hat sich bis auf neue Spieler so gut wie nichts geändert !

      Eberl ließ sich vom 9. Platz blenden, anstatt sich konsequent nach der Saison von Hecking zu trennen. Die Platzierung ist absolut egal, es geht um die Weiterentwicklung der Mannschaft, welche seit 2 Jahren stagniert ! Das Hotel, Nachwuchszentrum usw. wächst in der kurzen Zeit schneller als die Mannschaft nach 2 Jahren ! Das sollte Ebel bedenklich stimmen ! Wenn er nach der Saison nicht wieder 2 bis 3 Leistungsträger verlieren möchte handelt er spätestens in der Winterpause !
      Alles was geschehen soll, wird geschehen
      Denke nicht so viel nach. Wenn es so sein soll, wird es so sein
      Nimm dir Zeit für die Dinge, die dir das Gefühl geben, am Leben zu sein
    • Sehe das genauso, Hecking ist ein spröder, limitierter Arbeiter, der für einen großen Club wie BMG allenfalls kurzfristig als Feuerwehrmann hilft. Meine größte Sorge ist, dass sie uns den Rose wegschnappen.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.