Hannover 96

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich gelobe ab heute, Freitag 19.08.17 - 15:00 Uhr nur noch über Fußball zu schreiben.
      Warum? Weil ich es nicht ertrage, dass Memmen nicht den Mut haben unklare Dinge
      per PN unter Männern zu klären.

      Die Pezzen wissen genau wen ich meine. hmmm [IMG:http://www.fussball-forum-1899hoffenheim.de/wcf/images/smilies/smiley167.gif]
      Alles ist gut :Bier:
    • Die Fans sind unzufrieden wegen des Remis

      Der Neuling steht doch gut da!?

      sportbuzzer.de/artikel/komment…-fans-pfiffe-koeln-spiel/
      1/6
      Kreativer Boykott: Die Fanbanner beim 96-Spiel gegen den 1. FC Köln
      [IMG:http://images.sportbuzzer.de/v1/photos/raw/nieden-240917zn042/regular-16-9]

      Vollbild-Ansicht
      Enjoy the silence: Die Kurve blieb auch beim Spiel gegen den 1. FC Köln still.© Team zur Nieden
    • Wenn ich das Folgende lese, schlage ich mir auf die Schenkel. Leute kapiert doch endlich mal, dass ihr Euch
      so langsam lächerlich macht. Ihr lebt immer noch im Fuppes-Mittelalter.

      Haut doch ab und macht nen eigenen Culb auf, dann werdet Ihr sehen, dass Kind alles richtig gemacht hat.

      „Fußball, Hannover: Der Fanbeirat von Hannover 96 hat ein "Dialogangebot" des Bundesligisten im Streit mit
      Klubboss Martin Kind abgelehnt. Das teilte der Fanbeirat am Freitag mit. Am Vortag hatte der Club ein vertrauliches Klärungsgespräch vorgeschlagen.
      Nach Ansicht der Fans handelt es sich dabei aber um ein "geheimes Hinterzimmergespräch", dem es an Transparenz
      fehlen würde. "Ein Dialog unter der Prämisse der Vertraulichkeit kommt daher unter keinen Umständen in Frage", hieß es.

      Bei dem Konflikt geht es um langjährige Meinungsverschiedenheiten zwischen 96-Anhängern und Kind. Die Fans
      protestieren gegen das Vorgehen des Unternehmers. Er will die endgültige Kontrolle über den Verein übernehmen.
      Unter anderem boykottierten deshalb einige Fans zuletzt die Unterstützung des Bundesliga-Teams im Stadion.

      In der vergangenen Woche schickten Fans einen Fragenkatalog an den Klub. 90Fanklubs des Bundesligisten hatten ihn unterzeichnet. Als Reaktion darauf schlug der Klub das vertrauliche Gespräch vor. Der Fanbeirat forderte nun eine
      "ernsthafte, ehrliche und ausführliche Beantwortung unserer Fragen", denn "Tausende Fans und Mitglieder" würden
      diese Fragen beschäftigen.“
    • Die Fans haben keinen Einfluss und darüber sind sie unglücklich. Kann man so oder so sehen.

      Aus dem 96 Forum von 12 August 2017:

      "Es wurde bekannt, dass der Vorstand des Hannoverschen Sportvereins im Geheimen einen Verkauf der Management GmbH an Martin Kinds Investorengesellschaft beschlossen hat. Trotz Protesten und entgegen anderslautender Beschlüsse der Mitgliederversammlung stimmte kürzlich der Aufsichtsrat des e.V. mit 2:3 Stimmen dem Verkauf zu. Bei diesen Vorgängen werden Erinnerungen an den ebenfalls geheim abgewickelten Verkauf der letzten KgaA-Anteile des e.V. im Jahr 2014 wach. Vorausgesetzt die DFL erteilt eine Ausnahmegenehmigung von der 50+1-Regel, die Kind in Kürze beantragen will, ist damit die letzte und
      entscheidende Verbindung zwischen Profifußball und Stammverein in Hannover Geschichte. Es ist klar, dass diese Entwicklung zu Aufregung in der Fanszene führen würde."
    • "Haut doch ab und macht nen eigenen Culb auf, dann werdet Ihr sehen, dass Kind alles richtig gemacht hat."

      Ja, kann man so sehen.

      Man könnte aber auch überlegen, warum die Fans so gegen Kind opponieren und ob der wirtschaftliche Erfolg eines Fußballvereins das ausschließlich maßgebende Kriterium ist.

      Ich habe Probleme mit Deinen Argumentationsketten in unterschiedlichen Threads.
      Einmal bist Du der Verfechter des "ehrlichen Fußballs" in den unteren Ligen ( 1860 u.a. ), zum anderen nehme ich Dich so wahr, dass Du der Eventisierung; Abschaffung 50+1, Investorenbeteiligung usw positiv gegenüber stehst.

      Wie passt das zusammen?
    • angelina schrieb:

      "Haut doch ab und macht nen eigenen Culb auf, dann werdet Ihr sehen, dass Kind alles richtig gemacht hat."

      Ja, kann man so sehen.

      Man könnte aber auch überlegen, warum die Fans so gegen Kind opponieren und ob der wirtschaftliche Erfolg eines Fußballvereins das ausschließlich maßgebende Kriterium ist.

      Ich habe Probleme mit Deinen Argumentationsketten in unterschiedlichen Threads.
      Einmal bist Du der Verfechter des "ehrlichen Fußballs" in den unteren Ligen ( 1860 u.a. ), zum anderen nehme ich Dich so wahr, dass Du der Eventisierung; Abschaffung 50+1, Investorenbeteiligung usw positiv gegenüber stehst.

      Wie passt das zusammen?
      Du weißt wie ich, dass ich Dir dies nicht in einem einzigen Post beantworten kann?

      Das alles passt sehr wohl gut zusammen, wenn man die einzelnen Ebenen kritisch beleuchtet, Vor- und Nachteile aufzeigt
      und die Zukunft der einzelnen Entwicklungen (Profis und Amateure) mal näher auslotet.

      Wir in Deuschland leben immer noch im Fußballerischen Mittelalter, haben Visionäre oder Totengräber (Entscheider)

      Es gäbe für mich verdammt viel dazu zu sagen, dazu ist der Fred Hannover falsch. Will sagen, eigentlich könnte man locker
      jeden Erst- und/oder Zweitligaclub auseinandernehmen. Positive wie negative Ansätze.

      Den Amateurfussball darf man bei dieser Debatte natürlich nicht außen vorlassen, der spielt eine tragende Rolle für den übergeordneten Profibetrieb

      Ich sehe, Du bist bei diesem Thema eher bereit zu einer konstruktiven Diskussion. Machen wir doch nen separaten
      Fred auf.
      Gerne darfst Du das Thema in den Ring werfen. Verspreche Dir, nicht persönlich zu werden, allgemeine Provokationen
      zu lassen, aber wie heißt die TV-Sendung? Hart, aber fair - mit Kuschelkurs kommen wir da nicht weiter.

      Deal?

      Nur kurz, ok im ehemaligen Ultrafred hattest Du mit Deinen Freundinnen Tine und Susanne, welche durch Mithilfe
      eines „Freundes“ für ein wunderbares deep end :) sorgten, Euren Spaß. Hab selber schmunzeln müssen, der Point
      ging an Euch, ist ok. War nicht beleidigt, weil ich ein Freigeist bin.

      Dieses beleidigte Kita-Gehabe bleibt aber außen vor, ja? Sag den beiden Ladies, sie mögen sich raushalten und für
      den Winter ihren Männern ein paar Socken stricken.

      Cu Ike :Bier:
    • Der Vorstand des Muttervereins von Hannover 96 um den Vorsitzenden Martin Kind ist bei der Mitgliederversammlung nicht entlastet worden. 543 Mitglieder stimmten für eine Entlastung, 548 dagegen. Damit verhärten sich die Fronten im e.V. des Fußball-Bundesligisten weiter. Seit Monaten liefern sich ja Martin Kind und eine Opposition einen erbitterten Kampf, der auch zu einem Stimmungsboykott bei den Heimspielen des Erstligisten geführt hat.