Hannover 96

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Matzelinho schrieb:

      Bergmann war auch nicht zu beneiden, denn kann mir vorstellen, dass es
      a) nicht einfach ist, selbst den Tod Enkes zu verkraften
      b) dann auch noch der Mannschaft vermitteln zu müssen, dass Fußball wieder auf der Tagesordnung steht, obwohl kurz vorher der Tod alles andere als Zweitrangig erscheinen lässt


      Korrekt. Was haben die für Erwartungen.
      7
    • Warum singen die Ultas eigentlich immer gegen DH? Kind stellt eine viel größere Bedrohung der Kommerzialisierung des Fussballs dar und gegen ihn hört man selten solche Gesänge. Meiner Meinung nach müssten auch gerade die Ultras von Hannover da viel mehr auf die Barrikaden gehen. Es ist ja mit Kind IHR Verein der die 50+1 Regel kippt bzw. kippen will. Oder sehe ich da irgendwie was falsch? Sorry wenn ich mir Irre, ist ja ein heisses Thema.
    • Klar der hat sich sicher schon einiges anhören müssen. Und man sieht ja auch in fast allen Stadien die "50+1 muss bleiben" Transparente. Aber trotzdem scheint mir die Ablehnung gegen die Person DH viel größer zu sein als gegen Kind. Das ist jetzt natürlich völlig subjektiv da ich eben Hoffenheim-fan bin und ich das bei jedem Spieltag höre und sehe aber auch im TV oder Printmedien habe ich noch nicht soviel davon gesehen wie Kind verunglimpft wird wie es in den letzten Jahren bei Herrn Hopp der Fall war. Und gerade jetzt ist die Bedrohung doch akkut.
    • Sollte die Regel fallen und bei Hannover eine Übernahme mit viel Geld stattfinden wird das wieder anders aussehen!! Es liegt wahrscheinlich einfach daran dass wir von heut auf morgen in der Buli waren und auch noch gewonnen haben!! Ich bin echt darauf gespannt, was passiert wenn die Regel fällt..... Welcher Verein der so auf seine Tradition besteht wird als erster "verkaufen"??
    • Habe gerade mal bei ultras.ws vorbei geschaut. Dort scheint das Thema 50+1 nicht so diskussionswürdig zu sein. Also ich habe jetzt wirklich nur kurz mal rein geklickt ohne etwas zu lesen aber die Threads die ich dazu gefunden habe hatten nicht sehr viele Seiten. Ich denke aber das sollte doch DAS Thema für die Ultras sein. Aber OK. Dort sind ja scheinbar eh nur Kiddies unterwegs. Wenn die 50+1 Regel dann gefallen ist und die ersten Vereine sich ihren Investor holen wird der wieder beleidigt. Aber bis dahin gehts halt gegen den Diddi...
    • Diese 50+1 Regel is doch eh nur eine symbolische Sache. Ich mein mal ehrlich wieviel Prozent hat Bayern verkauft? Was hat denn Schalke alles verkauft, vermietet usw.Oder der BvB?? Das ist doch vom Prinzip das gleiche. Ok natürlich haben da die "Käufer" kein Mitspracherecht, aber ich gehe davon aus dass sich da so oder so jeder Verein vor schützen wird. Bei Hannover gibt es auch irgendeine Regelung.......ich glaub ich hab da mal was gelesen. Jeder Verein muss für sich selbst wissen wieviel Prozent er verkaufen will und genau da glaube ich dass in der Buli keiner ist der mehr als 49% weggeben wird!!
    • Ohne Didi würde es uns nicht in der Bundesliga geben, und bei uns ist die 50+1 Regel faktisch ausgehebelt, allerdings haben wir mit Didi einen verantwortungsvollen, ehrlichen "Eigner". Dass es solche Personen aber nicht allzu viele gibt (leider), dürfte auch jedem klar sein, siehe Beispiel ManU da hat Fam. Glazer den Verein durch Aufnahme von Krediten gekauft und die Zinsen für die Kredite, die Glazer den Kauf von ManU ermöglicht haben, legt er komplett auf den Verein um, sodass ManU jährlich 48Mio € allein an Zinsen für Kredite abstottert, die Glazer für den Kauf aufnahm. Sodass sich nun etwa 700 Mio € Schulden angehäuft haben, und somit steht der Verein vorm Kollaps, und das ist ja in England nur ein Beispiel von vielen.
      Zum Thema Hannovers Präsident Kind, da seit ihr nicht richtig informiert, gab es vor der DFL oder DFB-Tagung im November in ein paar Stadien Transparente/Spruchbänder mit "50+1 muss bleiben" (z.B. in München). Einige Vereine haben auch in ihre Satzung aufgenommen, dass 50+1 bei Ihnen bestehen bleibt. In München wird in diesem Jahr (auf Druck der Fans) sogar in die Satzung aufgenommen, dass ein weiterer Anteilsverkauf in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung abgestimmt werden muss.
    • Matzelinho schrieb:

      [...]
      Zum Thema Hannovers Präsident Kind, da seit ihr nicht richtig informiert, gab es vor der DFL oder DFB-Tagung im November in ein paar Stadien Transparente/Spruchbänder mit "50+1 muss bleiben" (z.B. in München).
      [...]
      Genau das mit den Transparenten habe ich doch schon geschrieben. Das ist mir schon bewusst. Und ich bin mir sicher, dass die Ultras der Vereine gegen Kind und 50+1 vorgehen. Mir kommt es eben nur so vor, als ob sie das nicht so vehement tun wie im Fall von Herrn Hopp.

      bighit6 schrieb:

      Ich glaub alle Vereine brauchen um in der BuLi zu bestehen können einfach Geld von außen
      das ist bei jedem Verein so
      Also gerade wenn man Aufkleber mit Ultras Weiler in der Weltgeschichte hinterlässt sollte man doch eigentlich anderer Meinung sein, oder? :rolleyes: ;)
    • @bighit6,
      beschäftigt euch erst mal mit dem Ultra-Gedanken,
      erst lässt du über deine Signatur verlauten: "Gegen Eventies", dann fehlt dir ein Eventprogramm in der Halbzeit in der RNA
      und nun sagst du, ohne Geld von außen gehts nicht.
      Mit dem Ultras Weiler macht ihr euch lächerlich und uns als Hoffenheim-Fans mit,
      weil das immer auf die komplette Fanszene zurückfällt.
      Das hat fast schon ultras.ws Niveau, so ala "Wir nennen uns jetzt mal Ultras, weil Ultras ja cool sind."
      -----------------------------------
      Nix gegen dich persönlich, aber bitte setzt euch mal mit dem Thema Ultras richtig auseinander und dann überlegt, ob euer Name sinnvoll ist.
      -------------------------
      @Preacha
      stimmt hast schon geschrieben.
      Also ich finde schon, dass vehement für die Einhaltung der 50+1 und gegen Herrn Kind eingetreten wird, zumindest von jeweiligen Ultragruppierungen und auch einigen anderen Fangruppen (wurden nicht auch seine Geschäftsfilialen beschmiert?). Das einzige was im Vergleich zu unserm Didi fehlt sind die niveaulosen Gesänge, deren Wortlaut ich nicht ausführen möchte. Auf die haben sich halt auch schon aufgrund einseitiger Bericherstattung sowie Meinungsmache auch der Großteil der nicht Ultra-Fans eingeschossen.
    • Stimmt, das mit den Beschmierungen hab ich auch gelesen. Naja ich bin mal gespannt wohin das noch führt mit dem Herrn Kind. Als Hoffenheim-Fan hört es sich zwar blöd an aber ich bin auch für den Erhalt der 50+1 Regel. Sicherlich wird diese Regel bei uns ein Stück weit umgangen aber ich denke trotzdem, dass es noch einen himmelweiten Unterschied zwischen Herrn Hopp und irgendwelchen ausländischen Investoren gibt. Wie du es ja auch schon am Beispiel ManU aufgezeigt hast.
    • Hannover 96 demütigt VW 4:0 (11 gegen 11)

      02.09.2012 - 17:16 Uhr | News | Quelle: dpa Hannover 96 demütigt VfL Wolfsburg - Huszti brilliert beim 4:0

      Hannover 96 hat Felix Magaths neu zusammengekauftes Team mit einem Gala-Auftritt vorgeführt und gedemütigt. Der finanzschwächere Nachbar feierte am Sonntag im Niedersachsen-Duell beim VfL Wolfsburg einen überzeugenden 4:0 (2:0)-Erfolg und blieb auch im siebten Pflichtspiel der Saison ohne Niederlage. Dank der Treffer von Karim Haggui (10. Minute), Artur Sobiech (26./56.) und Leon Andreasen (52.) glückte 96 vor 29.451 Zuschauern erst der zweite...

      Der Felix ist sauer! [IMG:http://www.waz-online.de/var/storage/images/waz-az/wolfsburg/waz-sport/vfl-wolfsburg/felix-magath-streicht-vfl-profis-die-freizeit/15425796-1-ger-DE/Felix-Magath-streicht-VfL-Profis-die-Freizeit_ArtikelQuer.jpg]
      Ob sich Markus freut? Hilft ihm ein wenig das Ergebnis am Mittwoch?
      Abstieg? WTF ist Abstieg? ;Ü

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von midimal ()